Sie sind hier: Startseite » Lokales » Städte und Gemeinden » Mücke »

Modenschau und Experimente

  Anzeige

Artikel vom 22.06.2012 - 14.27 Uhr

Modenschau und Experimente

Mücke-Ober-Ohmen (pm). Die Grundschule Oberes Ohmtal feierte zum Abschluss der Projektwoche ein Schulfest, an dem es viel zu sehen und zu erleben gab.

M_OO_Schulfest_Laufsteg__4c_1
Lupe - Artikelbild vergrössern
Nina Weck führte mit der Projektgruppe »Mädchen, Mädchen« eine Modenschau auf dem Catwalk in der Turnhalle vor. (Fotos: pm)
Die Projektgruppen hatten Ausstellungen oder Vorführungen vorbereitet, von der Hessischen Turnjugend war der TURNbus mit der attraktiven Airtrack-Bahn und vielen Bewegungsspielen auf dem oberen Schulhof. Außerdem boten die Betreuer aus dem TURNbus auch Kinderschminken und Luftballonmodellieren an.

Zur Eröffnung des Festes begrüßte die Schulleiterin Claudia Wolf viele große und kleine Besucher in der Turnhalle zu einem kleinen Eröffnungsprogramm. Sie zeigte sich erfreut über das vielfältige Angebot, das von den Lehrkräften, den Eltern und den Kindern zusammengestellt wurde und dankte allen für die Unterstützung. Anschließend sangen die Kinder der Klasse 4b unter Leitung von Christiane Höfeld das Lied »Es ist Zeit« sehr effektvoll abwechselnd im Solo- und Chorgesang. Etwas ruhigere Töne ließen dann die Flötenkinder von Annette Tröller hören mit drei Liedern. Das Eröffnungsprogramm beendete die Klasse 4 b mit einem Stocktanz.

Auf der Wiese neben der Aula fand ein Sponsorenlauf unter dem Motto »Wir laufen für die Laufbahn« statt, der von Wolfgang Karas, Karin Blumenstiel und Elisabeth Volk d’Amour betreut wurde. Die Projektgruppen »Wald-Urlaub mit Mi und Mo« der Klassen 1 und Vorklasse hatten Ausstellungen vorbereitet mit Naturobjekten und Naturbildern, dazu gehörte auch das »Riesennetz«, das Anne Weißhuhn gestaltet hatte mit ihrer Gruppe, und das als »Raumteiler« für die Sitzgruppe vor dem Neubaueingang dient. Nina Weck führte mit der Projektgruppe »Mädchen, Mädchen« eine Modenschau auf dem Catwalk in der Turnhalle vor. Im Klassenraum der 2b war eine Märchenwelt im Schuhkarton ausgestellt, es gab das »Märchen am roten Faden« zu erraten und noch weitere Rätsel für Groß und Klein rund um Märchen. Erschaffen wurde dies unter Anleitung von Kornelia Euler.

Im oberen Stockwerk befand sich im Klassenraum der 2c die Schokoladenwerkstatt. Edna Fagin hatte mit den Kindern zusammen alles rund um die Kakaobohne und die Schokolade zusammengetragen, es gab eine Probierabteilung, die Hitliste der Lieblingsschokolade wurde aufgestellt, und jeder konnte Vieles schmecken, riechen und fühlen rund um die Schokolade. Nebenan zeigten die Kinder der Klasse 4c unter Leitung von Karina Kern-Merz eine Schwarzlichttheateraufführung. Im Klassenraum der 3b war das Bilderbuch-Kino »Als die Raben bunt waren« zu sehen, die Leitung hatte Anna Epp. Gegenüber in der Klasse 3a war eine Ausstellung mit Schautafeln, Landschaften im Kasten und den Projektmappen rund um
Dinosaurier, verantwortlich dafür war Liane Heitmann. Im »Labor der Grundschule Oberes Ohmtal« hatte die Projektgruppe von Claudia Wolf täglich mehrere Experimente durchgeführt aus den Bereichen Licht, Wärme, Kraft, Sinne, Bewegung und jeweils das »Experiment des Tages« gekürt. Diese wurden in einer Ausstellung beziehungsweise in Vorführungen präsentiert. Beeindruckend war im Klassenraum der 4b die Präsentation der Lieblingslandschaften, die unter Anleitung von Christiane Höfeld entstanden. Mit Modellbau-Materialien, kleinen Figuren und Naturmaterial hatten die Kinder u.a. den Strand, den Garten, die Rennstrecke, eine Vulkanlandschaft erschaffen und ausgestellt – jede gut ausgeleuchtet mit eigener Lampe.

In der Aula herrschte großer Andrang am Kuchenbüfett, das von den Eltern der Klassen gespendet wurde, und es konnten dort die Preise der Tombola abgeholt werden. Viele attraktive Sachspenden waren von den Eltern zusammengetragen worden bei Firmen und Einrichtungen beziehungsweise Ausflugszielen. Als Hauptpreise wurden ein Gutschein des Studios Sünje Bahlecke für ein Familien-Fotoshooting, von Busreisen Philippi eine Fahrt für zwei Personen zum ZDF-Fernsehgarten und von der Firma Tobias Geist ein Prepaid-Handy vergeben. Der Elternbeirat hatte für die Verpflegung der Besucher des Schulfestes gesorgt mit Würstchen, Pommes, Waffeln und Getränke. Wer wollte, konnte auch ein Schul-T-Shirt erwerben mit dem Logo der Schule, das von Anne Weißhuhn gestaltet wurde. Dass alles reibungslos funktionierte war auch ein Verdienst des Hausmeisters Udo Oehler, der ebenso wie die Sekretärin Edith Kornmann in der Vorbereitung und in der Durchführung immer wieder im Hintergrund helfend mitwirkte. Glücklicherweise spielte auch das Wetter mit und sorgte dafür, dass bei Sonnenschein ein gelungenes Fest gefeiert werden konnte.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 22.06.2012 - 14.27 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang