Sie sind hier: Startseite » Lokales » Städte und Gemeinden » Ulrichstein »

2700 Stunden Eigenleistung für kulturelle Mitte

  Anzeige

Artikel vom 05.12.2012 - 07.42 Uhr

2700 Stunden Eigenleistung für kulturelle Mitte

Ulrichstein-Unter-Seibertenrod (au). Bereits über 2700 Stunden Eigenleistung haben die Bürger des Stadtteiles Unter-Seibertenrod für ihre kulturelle Mitte erbracht.

u_mitte312_041212
Lupe - Artikelbild vergrössern
Die Helfer sind derzeit beim Innenausbau im Gemeinschaftshaus tätig. (Foto: au)
Ortsvorsteher Wolfgang Geiß zeigte sich am Samstagmorgen bei einem Gespräch mit dieser Zeitung erfreut über das Engagement der Bevölkerung an diesem Großprojekt.

So seien bei den Arbeitseinsätzen jeweils zwischen 10 und 15 Personen anwesend, hieß es. Derzeit geht es mit Macht an den Innenausbau. Es stehen das Streichen der Wand- und Deckenverkleidungen, die Isolation sowie die Installation der Elektroanlagen auf dem Programm.

Zwei Firmen sind derzeit mit dem Legen der Heizung und dem Installieren der Lüftungsanlagen verantwortlich. Die kulturelle Mitte, ein neues Gemeinschaftshaus, ist im Rahmen der Dorferneuerung Unter-Seibertenrod mit einem Investitionsrahmen in Höhe von 700 000 Euro veranschlagt. Der von der Stadt Ulrichstein aufzubringende Kostenanteil wurde gedeckelt beträgt dabei maximal 435 000 Euro.

Das Dorfgemeinschaftshaus hat nach der Fertigstellung etwa 1500 Kubikmeter umbauten Raumes und eine Nutzfläche von cirka 400 Quadratmeter. Die Passivhausbauweise beinhaltet eine kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung, eine Luftwärmepumpe und eine genau nach Süden ausgerichtete Fotovoltaikanlage. Diese Elemente werfen mehr Energie ab als dass das Haus selbst braucht.

Artikel Drucken Drucken  Versenden
Artikel vom 05.12.2012 - 07.42 Uhr
Social Networks
Facebook Twitter studiVZ meinVZ schülerVZ MySpace  Del.icio.us
X Diesen Artikel versenden






* Bitte füllen Sie alle Felder aus.
Kommentar schreiben
Impressum Kontakt AGB Nutzungsbedingungen Datenschutz
TopSeitenanfang