Verdächtiger nur bedingt schuldfähig

25. Oktober 2017, 22:35 Uhr

Nach dem Tod einer 65-Jährigen in Hanau geht die Staatsanwaltschaft von einer eingeschränkten oder gar keiner Schuldfähigkeit bei dem festgenommenen Tatverdächtigen aus. Das sagte Markus Jung von der Staatsanwaltschaft Hanau am Mittwoch auf Anfrage. Der mutmaßliche Täter befinde sich in einem psychiatrischen Krankenhaus. Der 42-Jährige sei von der Polizei bereits vor dem Leichenfund am Samstagvormittag aufgegriffen worden. Allerdings nicht in Hanau, sondern in Maintal. Dort sei er nackt auf einer Parkbank angetroffen worden. Der 42-Jährige und die 65-Jährige kannten sich. Die Frau war am Samstagvormittag tot im Esszimmer ihrer Hanauer Wohnung gefunden worden. Das Obduktionsergebnis der Leiche steht noch aus.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Polizei
  • Hanau
  • Maintal
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.