Vermisster Hesse in Brandenburg entdeckt

21. November 2017, 22:08 Uhr

Hirschhorn (dpa). Ein seit zwei Tagen vermisster Mann aus Südhessen ist von der Bundespolizei in der brandenburgischen Stadt Frankfurt/Oder aufgegriffen worden. Der 41-Jährige, der in einem Pflegeheim in Hirschhorn (Kreis Bergstraße) lebt, habe am Montagabend im Polizeirevier am Bahnhof nach einem Obdachlosenheim gefragt, teilte die Bundespolizei am Dienstag mit. Weil der Mann einen verwirrten Eindruck machte, kontrollierten die Beamten seine Personalien. Dabei bemerkten sie die Vermisstenmeldung.

Die Polizisten informierten das Pflegeheim. Die Gründe für seinen Aufenthalt im mehr als 500 Kilometer entfernten Frankfurt/Oder waren zunächst unklar.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frankfurt
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.