Schwangere schwerverletzt

Drei Schwerverletzte bei Unfall auf B457

Bei einem Unfall auf der B457 bei Lich sind am Freitagmittag drei Personen schwer verletzt worden, darunter eine schwangere Frau. Lebensgefahr für die Erwachsenen bestand nicht. Der Zustand des Babys war zunächst unklar.
17. März 2017, 11:14 Uhr
Alle drei Schwerverletzten sind ins Krankenhaus gebracht worden. (Foto: sha)
Ein 66-jähriger Mann aus Fernwald war mit seinem Dacia Duster auf der B488 unterwegs und wollte auf die B457 abbiegen. Dabei hatte er nach eigenen Angaben den VW Jetta übersehen, an dessen Steuer ein 48-Jähriger aus Nidda saß. Ebenfalls im Jetta saß eine 28-jährige, schwangere Frau aus Nidda. Es kam zum Zusammenstoß, bei dem der Jetta in die Fahrerseite des Dacias krachte.

Alle drei Personen wurden schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht, der 66-jährige Unfallverursacher musste mit hydraulischem Rettungsgerät befreit werden. Nach Angaben der Polizei war die Schwangere zum Zeitpunkt des Unfalls nicht angeschnallt, sodass sie mit dem Kopf gegen die Frontscheibe des Autos knallte. Lebensgefahr bestand laut Polizei nicht, der Zustand des Babys war jedoch zunächst unklar. Aufgrund der Räumungsarbeiten war die B457 halbseitig gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 18500 Euro. Insgesamt 35 Feuerwehr-Einsatzkräfte aus Lich, Langsdorf und Steinbach waren im Einsatz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lebensgefahr
  • Polizei
  • Schwangere
  • Säuglinge und Kleinkinder
  • VW
  • VW Jetta
  • Lich
  • Fabian Karpstein
  • Steffen Hanak
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.