Halloween kann kommen

03. August 2017, 20:46 Uhr
Mit Ideenreichtum und viel Klebstoff werden die Windlichter verziert. (Foto: pad)

Viel Vorstellungskraft und ein bisschen Klebstoff, und schon wird aus einer Glasvase ein buntes Einzelstück. Mit Serviettentechnik stellten am Donnerstag sieben Kinder in Heuchelheim bunte Windlichter und Vasen her.

Petra Jung-Kröck, die seit vielen Jahren bei den Ferienspielen mit dabei ist, hatte eine bunte Auswahl an Servietten mitgebracht. »Da kommt über die Jahre was zusammen«, schmunzelte sie. Ein großer Stapel mit Einhörnern bedruckter Servietten lag zwar bereit – die Mädchen fanden aber die Eulen viel interessanter. »Die sind seit Jahren ein Renner«, sagte Jung-Kröck.

Die Jungen hingegen dachten schon an Halloween: Zwei von ihnen beklebten ihre Vasen mit Kürbissen und Geistern. Zunächst wurde der Rand mit dem Spezialkleber bepinselt, dann die Serviette aufgeklebt und schließlich diese nochmal mit Klebstoff fixiert. Eigentlich waren die Vasen als Windlichter gedacht. Doch ein Junge hatte schon eine andere Idee: »Da kommen Süßigkeiten rein – und Gemüse.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Halloween
  • Speisekürbis
  • Heuchelheim
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.