Auf dem Vulkan geht es wieder rund

21. April 2017, 21:34 Uhr
Zum bunten Tummelplatz mit Spaß für Jung und Alt wird der Hoherodskopf beim Vulkanfest am 1. Mai. (Foto: pm)

Die neue Saison wird auf dem Hoherodskopf traditionell am 1. Mai mit dem Vulkanfest eingeläutet. Bis 31. Oktober sind die beliebten Buslinien mit Radtransport immer samstags, sonntags und an den Feiertagen unterwegs. Beim Fest am 1. Mai wird es neben guter Unterhaltung auch viele Informationen für die Freizeitgestaltung geben.

Die Sektion Vogelsberg der DVG (Deutsche Vulkanologische Gesellschaft) und der Geopark Vulkanregion stellen das Vulkangebiet vor – mit Gesteinsmemorie, Rätsel, Informationen zu den Geo-Touren und vielem mehr. Es gibt eine Naturerlebnisausstellung sowie Informationen zu den Naturparkführungen, dazu Infos über Ziele, Sehenswürdigkeiten und Spezialitäten der Region.

Schöne Dinge

Der Rhein-Main-Verkehrsverbund präsentiert sich auf dem Vulkanfest mit seiner Roadshow-Tour und lädt zum Mitmachen und Kennenlernen ein – auch »BuBa« ist wieder dabei. Ebenfalls wird der Verkehrsclub Deutschland informieren und natürlich die VGO an ihrem Info-Stand rund um den »Vogelsberger Vulkan-Express« und den ÖPNV in der Region. Gewinne winken beim Spiel »Heißer Draht«. Aber auch viel Kreatives aus der Region wird gezeigt, darunter schöne Dinge aus der Keramikwerkstatt von Gabriela Noll aus Schwalmtal-Rainrod, individuelle Lederarbeiten »Made in the Wetterau« von »Grobauer Leder« aus Ranstadt, Vogelsberger Bauernkörbe von Familie Schmidt aus Birstein, handgefertigter Schmuck von Lunas Schmuckstübchen aus Nidda, Holzarbeiten und Stuhlflechtvorführungen von Karin Schultheis aus Brachttal-Schlierbach, Handgefilztes von Alexandra Hess mit ihrer Filzerey »Handgefilztes aus Friedberg«, Vogelsberger Naturseifen, Badeprodukte und Bodybutter aus eigener Herstellung von Bernadette Böhm aus Herbstein-Stockhausen, kunstvolle Holzobjekte, gesägte Holzfiguren und Rindenbilder der Forstwirtschaft Otto Fritzges aus Schotten-Rudingshain und »Filzkunst und Mehr« präsentiert schöne Produkte aus Schafswolle und Filz.

Das »Projekt Spinnerei« präsentiert feine »Unikate für Leib und Leben« mit Taschen, »Leseratten«, Karten und vielem mehr aus der Lillalotte Kreativwerkstatt aus Schotten-Busenborn, es gibt Tee, Kräuter, Gewürze, Pflegeprodukte und handgesiedete Seifen von Kräuterfrau Tanja Adam vom Alchemilla Kräuterladen aus Schotten, Schmuck aus Silberbesteck vom Atelier »Gabelkunst« aus Ulrichstein, ausgewählte Kunstwerke in Acryl, Aquarell, Spachteltechnik und kunstvoller Schmuck von Ingrid am Berg aus Schotten, »alles aus eigener Wolle« vom Hof Morgenstern aus Grebenau-Udenhausen, dazu Perlenkunst von Starperlen aus Feldatal, Tee, Gelee und Marmelade, Kräuter, Salben, Zahnpasta von Richy Dee Hauck aus Schotten-Burkhards, Taschen und gestrickte Socken von Sandra Kammer aus Schotten. Ab 11 Uhr gibt es Livemusik von Oliver Bick und Constanze, um 14 und 16 Uhr eine Kindershow mit Clown Peppino. Mountainbikes und Rennräder aus eigener Produktion präsentiert »2fast-Bikes« aus Rabenau-Londorf, Radreisen und weitere Angebote Philippi-Reisen aus Mücke sowie geführte Fatbike- oder MTB-Touren Kokopelli Bikepower.

Hubschrauberflüge

Außerdem gibt es Hubschrauberrundflüge (ab 11 Uhr), diese finden aber nur bei gutem Wetter statt. Auch im Angebot sind Kutschfahrten mit dem Ziegengespann sowie bei gutem Wetter ein Streichelzoo mit Ziegen vom Ziegenhof Bär aus Schotten-Burkhards. Kurt Götze aus Herbstein lässt die Drehorgel für wohltätige Zwecke erklingen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feiertage
  • Freizeitaktivitäten
  • Kräuter
  • Omnibuslinien
  • Schmuck
  • Schotten
  • Tee
  • Verkehrsclub Deutschland
  • Vulkangebiete
  • Schotten
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.