Hochspannung zum Auftakt

19. Oktober 2017, 19:34 Uhr
In den letzten Oktobertagen locken traditionell Stadtfest und Kalter Markt. Dort treffen sich Homberger und Auswärtige zum Bummel durch die Budengassen. (Fotos: Archiv)

Schon am heutigen Freitagabend beginnt die Marktwoche, die in den nächsten Tagen mit reichlich Programm aufwartet. In der Stadthalle lädt Autorin Elisabeth Herrmann heute ab 20 Uhr in der Stadthalle zu einer spannenden Krimilesung ein. Sie liest aus »Die Mühle« und »Stimme der Toten«, eingeladen sind Zuhörer von 14 bis 99 Jahre. Wieso kommt ausgerechnet Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überfliegerclique? Und wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Darauf gibt das Buch »Die Mühle« Antworten. Herrmann liest auch aus »Stimme der Toten« – der neue Roman um die Tatortreinigerin Judith Kepler.

Bilder und Bildband

In einem großen Berliner Bankhaus ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Unfall oder Selbstmord? Judith entdeckt Hinweise, die Zweifel wecken. Als sie die Polizei informiert, ahnt sie nicht, welche Lawine sie damit lostritt: Sie gerät ins Visier einer Gruppe von Verschwörern, die planen, die Bank zu hacken. Zur Lesung gibt es ein kleines Menü für 15 Euro. Die Familienkarte kostet 26 Euro, nur die Lesung zwölf Euro, Familienkarte 20 Euro. Karten im Vorverkauf in der Buchhandlung und an der Abendkasse. Am Sonntag lockt das Apfel-Fest (siehe Seite 27). Um 11 Uhr ist Eröffnung mit Krönung der Apfelprinzessin und Fassanstich. Am gleichen Tag wird um 14 Uhr im Museum im Alten Brauhaus die Ausstellung »In der Nacht sind alle Katzen grau« mit einer Vernissage eröffnet. Die farbigen Impressionen in Acryl und Öl von Dörte Hochgrebe, Klaus Lotz und Erika Nicklas sind dann noch jeweils am Dienstag von 17 bis 19 Uhr und am Mittwoch von 11 bis 19 Uhr zu sehen.

Am Montag wird um 20 Uhr im Familienzentrum der Bildband »Impressionen rund um Homberg« in einer Neuauflage vorgestellt. Mit dabei ist Karl-Wilhelm Becker mit Mundartvorträgen.

Am Dienstag, 24. Oktober, wird um 19 Uhr auf dem Marktplatz die Marktfahne gehisst, dann fällt der Startschuss für den 464. Kalten Markt.

Die Kinder der Kernstadtkindergärten laufen mit ihren selbst gebastelten Laternen zum Rathaus und werden die Markteröffnung mit Liedbeiträgen umrahmen. Auch das Blasorchester der Freiwilligen Feuerwehr steuert musikalisches Programm bei. Nach ihrer Marktrede eröffnet Bürgermeisterin Claudia Blum den Kalten Markt offiziell und Marktmeister Klaus Kirbach hisst die Marktfahne. Der Magistrat verteilt danach auf dem Marktplatz die Marktbrezeln an die Kinder. Nach der offiziellen Markteröffnung findet wie jedes Jahr wieder das Bürgertreffen in allen Homberger Lokalen statt.

Am Mittwoch, 25. Oktober, findet von 8 bis 18 Uhr der Krämermarkt in der Innenstadt, ausgehend von Frankfurter Straße und Marktstraße, statt. Von Feinkost oder Designerlampen bis hin zu orientalischer Kosmetik können die Besucher neben den typischen Krämerwaren allerlei Ausgefallenes auch aus der Region finden.

Natürlich kommen Stände mit Speisen und Getränken nicht zu kurz. Zwischen Bratwurst, Burger und Crepes findet jeder etwas für seinen Geschmack. In diesem Jahr kommt auch wieder ein Scheren- und Messerschleifer.

Theater rund um Luther

Am Donnerstag, 26.Oktober, lädt ab 16 Uhr in der Stadthalle ein Theater für Kinder mit »pohyb’s und konsorten« ein.

Am Freitag, 27. Oktober, wartet noch einmal zum Abschluss der Marktwoche ein weiterer Höhepunkt, wenn ab 19.30 Uhr in der Stadtkirche das Theaterstück »Martin Luther und Thomas Münzer oder die Einführung der Buchhaltung« gezeigt wird. Veranstalter des Theaterabends sind die Schlosspatrioten in Kooperation mit der evangelischen Kirchengemeinde Homberg.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bildbände
  • Claudia Blum
  • Claudia Blum (Homberg)
  • Elisabeth Herrmann
  • Evangelische Kirche
  • Martin Luther
  • Polizei
  • Stadthallen
  • Theaterabende
  • Homberg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.