Man muss nicht gleich krank sein, wenn man in einer Krise steckt. Trotzdem haben viele Menschen in bestimmten Lebenssituationen das Gefühl, professionelle psychologische Hilfe zu benötigen. Allerdings sind oft Wartezeiten von mehreren Monaten die Regel. Hier greift gerade für Bürger, die sich nicht ganz sicher sind, ob sie wirklich psychisch krank sind und die »nur« mal abklären lassen möchten, was mit ihnen ist, eine psychologische Beratung, die Dieter Petersen aus Großen-Linden bietet. Der 63-jährige zertifizierte psychologische Berater hat eine »Mobile Beratungspraxis« eröffnet. Je nach Vereinbarung besucht Petersen Klienten diskret zu Hause, im Café oder bei einem Spaziergang. Ausgebildet in einem Psychologiestudium mit zertifiziertem Abschluss sowie ausgestattet mit viel Lebenserfahrung und Einfühlungsvermögen, will Petersen Menschen auffangen, die im Alltag ins Straucheln geraten sind. Eine Überweisung ist nicht nötig, da die Klienten Selbstzahler sind, was die Offenlegung des Anliegens beim Hausarzt und der Krankenkasse unnötig macht. Mit seinen Besuchen und seiner mobilen Beratung erspart Petersen den Menschen, die nicht mobil sind oder aus Diskretionsgründen nicht in eine Praxis kommen wollen, die Anreise. Ausgestattet mit einem neutralen Fahrzeug, kommt der zertifizierte psychologische Berater zum vereinbarten Treffpunkt und ist dann »ganz Ohr« für seine Klienten.

Das Spektrum der zu besprechenden Themen erstreckt sich von Arbeitsplatzproblemen (Die »Angst vor Montagmorgen«) über Ängste beim Fliegen, in Aufzügen oder bei Dunkelheit bis hin zu Disharmonien in der Partnerschaft, Hemmungen oder gar größere Lebenskrisen. Auch die menschliche Unterstützung in einem Trauerfall oder die Orientierung in Glaubensfragen kann Petersen bieten. Durch eine Ausbildung im kriminalpräventiven Bereich ist der Psychologische Berater zudem mit dem Thema »Opferrolle« und Angsteindämmung vertraut. Petersen wird zunächst mobil vor Ort beim Klienten seine Beratungen durchführen. Terminvereinbarung unter Tel. 0178/5086222. Später ist zusätzlich eine stationäre Praxis geplant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Linden
  • Jens Riedel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.