Alsfeld

Zwei Brände nach Explosionen

16. Januar 2014, 12:28 Uhr

Alsfeld (rs). Großeinsatz für Feuerwehren, Polizei und Rettungskräfte am Vormittag: Zwei Feuer halten die Einsatzkräfte in Atem, nachdem gegen 9.30 Uhr zunächst in einem Mehrfamilienhaus in Altenburg ein Feuer ausgebrochen war.

Kurze Zeit später wurde ein brennender Wagen auf dem Alsfelder Marktplatz gemeldet, das Fahrzeug war von seinem 62-jährigen Fahrer offenbar bewusst in das Schaufenster eines Kaffeelandes gelenkt worden und in Flammen aufgegangen. Nach derzeitigem Stand hat der Fahrer wohl in dem Haus gewohnt, in dem das Feuer ausbrach - es besteht wohl ein Zusammenhang zwischen den Ereignissen.

Das Auto geriet nach der Kollision auf dem Marktplatz in Brand und der Fahrer erlitt schwerste Brandverletzungen. Bei dem Unfall wurde ein 77-jähriger Passant ebenfalls schwer verletzt. Der Fahrer des Opel Corsa wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Offenbach geflogen. 

+++ Mehr Fotos von den Bränden in der Bildergalerie

Bei dem Brand in Altenburg wurde neben einer 91-jährigen Anwohnerin noch ein 57 Jahre alter Nachbar leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Mit dem Feuer ging eine Explosion einher, Teile der Hauswand stürzten ein. Das Feuer verursachte eine sehr starke Rauchentwicklung, die über der gesamten Stadt zu sehen und zu riechen war.

Unterdessen wurde der brennende Wagen auf dem Marktplatz von der Feuerwehr gelöscht, offenbar unter besonderer Gefährdung, denn es soll sich eine Gasflasche im dem Fahrzeug befunden haben. Vor diesem Hintergrund und der Tatsache, dass der Wagen in dem Schaufenster gelandet war, machte schnell das Gerücht von einem spektakulären Selbstmordversuch die Runde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Explosionen
  • Opel
  • Polizei
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.