Feuerwehr

Bürger zahlen für Einsatzfahrzeug

Wenn die Feuerwehr kommt, kommen Ehrenamtliche. Und sie kommen mit Fahrzeugen, die sie oft aufgebaut haben. Aktuell hat in Kirtorf noch die Bürgerschaft einen erheblichen Beitrag geleistet.
09. Dezember 2017, 12:00 Uhr
Das neue Feuerwehrfahrzeug dient dem Brandschutz sowie der Ausbildung und der Nachwuchsarbeit. (Foto: pwr)

Ein neues Feuerwehrfahrzeug für den Brandschutz der Stadt wurde am Dienstagabend feierlich in Dienst gestellt. Der Mannschaftstransportwagen im Wert von rund 30 000 Euro wurde durch städtische Mittel, zahlreiche Spenden und viel Engagement der freiwilligen Feuerwehrleute beschafft. Die symbolische Schlüsselübergabe erfolgte im örtlichen Gerätehaus mit der Feuerwehrführung sowie kommunalpolitischen Vertretern. Federführend für die Organisation war der Förderverein der Feuerwehr.

Vorsitzender Torsten Blenk hob zur Indienststellung hervor, dass rund 10 000 Euro der Investitionskosten durch den Verein und Spender aufgebracht wurden. »Nicht die Feuerwehr oder der Magistrat, nicht die Wehrführer oder der Bürgermeister haben ein neues Auto gekauft, sondern alle, die in Kirtorf leben«, so Blenk. Er betonte, dass die Feuerwehrleute das Fahrzeug zur Verfügung gestellt bekommen, um ihre ehrenamtliche Arbeit so gut wie möglich zu verrichten.

Bürgermeister Ulrich Künz nutzte die Gelegenheit zum Tag des Ehrenamtes, den freiwilligen Feuerwehrleuten für ihr Engagement im Brandschutz der Stadt zu danken. Wie er mitteilte, stellt die Stadt im kommenden Jahr zusätzliche Mittel in Höhe von 30(000 Euro für den Brandschutz zur Verfügung. Im Stadtteil Ober-Gleen soll zudem für rund 50 000 Euro ein Tragkraftspritzenfahrzeug beschafft werden. »Das ist notwendig«, so Künz auch im Hinblick auf den neuen städtischen Bedarfs- und Entwicklungsplan der Feuerwehr.

Viele Einsatzmöglichkeiten

Wehrführer Horst Köhler stellte zur Indienststellung des Einsatzfahrzeuges die technische Ausstattung und den zeitlichen Ablauf der Beschaffung vor. Bereits 2015 wurde der Startschuss gegeben, nachdem am bisherigen Fahrzeug im Alter von mehr als 20 Jahren immer wieder Reparaturen nötig wurden. Das im Feuerwehrjargon MTW genannte Fahrzeug rückt in Kirtorf zusammen mit einem Tanklöschfahrzeug aus, das nur über drei Sitzplätze verfügt. Auch wird es für den Einsatz eines Ölanhängers genutzt und ist speziell für die Tätigkeit der Jugendfeuerwehr von großer Bedeutung. Bei dem nun beschafften Fahrzeug handelt es sich um einen Gebrauchtwagen, der von einer Spezialfirma und den Feuerwehrleuten umgerüstet wurde. Zur Ausstattung gehört unter anderem eine LED-Umfeldbeleuchtung, eine reflektierende Heckwarnbeklebung sowie eine Sondersignalanlage mit Pressluft. »Die Feuerwehr ist ein Team und nur mit guter Zusammenarbeit ist ein gutes Ergebnis zu erzielen«, sagte Köhler. Er dankte besonders den politischen Vertretern, die diese Anschaffung beschlossen und 20 000 Euro aus dem Haushalt investierten.

Kreisbrandinspektor Dr. Sven Holland sprach von einem wichtigen Fahrzeug für die Kommune und die Jugendarbeit. »Der Wagen ist ein gutes Symbol für die Gemeinschaft in Kirtorf, er zeigt die Zusammenarbeit zwischen Stadt, Feuerwehr und Bürger«, betonte Dr. Holland.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brandschutz
  • Bürger
  • Fahrzeuge und Verkehrsmittel
  • Feuerwehren
  • Feuerwehrleute
  • Horst Köhler
  • Ulrich Künz
  • Kirtorf
  • Philipp Weitzel
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.