Einweihung

Straße nach fünf Jahren wieder frei

Die Erleichterung war den Vertretern von Hessen Mobil und der Baufirma anzumerken, die Ortsdurchfahrt Elpenrod ist termingerecht fertiggestellt. Fünf Jahre hat es gedauert.
19. Dezember 2017, 08:00 Uhr
Strahlende Gesichter beim Scherenschnitt zur Freigabe der Ortsdurchfahrt Elpenrod zeigen Ulrich Hansel (6. v. r.) und Lothar Bott (8. v. r.) sowie Vertreter von Hessen Mobil, der Gemeinde, dem Planungsbüro, der Baufirma, dem Ortsbeirat und der Polizei. (Foto: jol)

Am Montag gaben Ulrich Hansel von Hessen Mobil und Bürgermeister Lothar Bott die Strecke frei, auf der fünf Jahre gebaut wurde. In einem Kraftakt hatten die Arbeiter der Baufirma noch die letzten Flicken beseitigt, um die Durchgangsstraße vor Weihnachten freizugeben. Spätestens am Mittwochmorgen soll die Straßensperrung endgültig aufgehoben werden, kündigte Hansel an.

Der regionale Bevollmächtigte von Hessen Mobil verwies darauf, dass die stark beschädigte Fahrbahn auf 700 Metern Länge grundhaft erneuert worden ist. Anfang Mai 2016 wurde mit den umfangreichen Bauarbeiten begonnen. Die Erneuerung der Ortsdurchfahrt erfolgte im Rahmen einer Gemeinschaftsmaßnahme des Landes mit der Gemeinde Gemünden. Da die Fahrbahn aufgerissen wurde, sanierte die Gemeinde die Kanalrohre und Wasserleitungen.

 

Schwierige Arbeiten

 

Die neue Fahrbahn entspricht den heutigen Anforderungen an eine Landesstraße. Zudem wurden die Einmündungsbereiche der Kreisstraßen 46 und 47 ausgebaut. Ferner wurden Schäden an den Röhren beseitigt, in denen der Elpbach verläuft. Die Gemeinde erneuerte die Gehwege, an manchen Stellen kamen diese neu hinzu.

Zum Ausbau der L 3073 war witterungsbedingt eine Unterbrechung während der Wintermonate erforderlich. Im Frühjahr 2017 wurden die Arbeiten entsprechend fortgeführt und nun nahezu planmäßig fertiggestellt. Weil die Straße relativ eng ist, musste sie für die Bauarbeiten voll gesperrt werden. Hansel dankte den Anwohnern für ihr Verständnis. In den Dank schloss er den Planer, die Mitarbeiter der Baufirma und der Gemeinde ausdrücklich ein. Dieser Tage werden noch geringfügige Restarbeiten ausgeführt.

Damit sind die Bauarbeiten nach fünf Jahren zu Ende gegangen. Denn bereits 2012/2013 wurde die Hainbacher Straße von Grund auf erneuert. Dabei sanierte man auch die Versorgungsleitungen.

Bürgermeister Lothar Bott hob besonders den Einsatz der für Baufragen zuständigen Verwaltungsbeschäftigten hervor. Sie habe einige Schwierigkeiten im Verlauf der Bauarbeiten zu meistern gehabt, »das hat sie sehr, sehr gut gemacht«. Besonders kritisch seien die Arbeiten zwischen den beiden Kreuzungen gewesen, erinnerte er sich. Die Bauarbeiten über Jahre waren »eine harte Nummer für die Bevölkerung« im Ortsteil. Nun müsse man sich im Ort wieder an den üblichen Verkehr auf einer Landesstraße gewöhnen.

Thomas Tanzer vom Ortsbeirat bedankte sich bei den Verantwortlichen, dass sie dafür gesorgt haben, die Baustelle termingerecht zum Jahresende abzuschließen. Er habe zwischenzeitlich Zweifel gehabt, ob das klappt. »Im großen und ganzen ist es sehr schön geworden,« lobte er. Nun müsse nur noch der Ortsberingweg wieder hergestellt werden, der im Zuge der Bauarbeiten deutlich gelitten hat.

Erfreut zeigte sich auch Christoph Hau von der Firma Giebel Bau, denn zuletzt musste mehr Personal auf der Baustelle eingesetzt werden, um den Termin zu halten. Dafür waren einige intensive Gespräche mit Hessen Mobil notwendig, »aber wir haben es bis Weihnachten geschafft«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bauunternehmen
  • Hessen Mobil
  • Lothar Bott
  • Vertreter
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Joachim Legatis
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.