Schloss-Ausstellung: Sensibler Blick auf »Zeichen«

02. Juni 2015, 15:03 Uhr
Fotos zu Signalen, in diesem Fall ein Verkehrszeichen, werden im Homberger Schloss ausgestellt. (Fotos: pm)

Signale sind mehr als 80 Fotoarbeiten der Künstlergruppe gleis3eck, die Ausstellung ist bis 28. Juni zu erleben. gleis3eck sind Alfred Junker aus Dautphetal, Volker Jansen aus Troisdorf und Martin Lüpkes aus Braunfels, die im Homberger Schloss an den vier Sonntagen im Juni ihre Fotoarbeiten zeigen.

Der Titel verspricht einen sensiblen Blick auf die Zeichen und Signale, die tagtäglich in unserer Umgebung ihre Botschaften senden: Es sind die technischer Natur, es sind Signale der Körpersprache, es ist die Sprache überhaupt, genauso wie es Geräusche mit Signalcharakter gibt. Es gibt aber auch andere Zeichen, die Signalfunktion haben: Der neu entdeckte Riss in der Hauswand, der erste Blitz im Zusammenhang mit einem nahenden Gewitter und weiteres. Und es sind solche Zeichen Signale, die wir subjektiv als Signale wahrnehmen.

Sich mit der Kamera auf die Suche nach Signalen zu begeben, hieß für die Fotografen, das wahrzunehmen, was objektives oder subjektive empfundenes Signal ist. Das erste ist die einfache Wahrnehmungsebene, jedem bekannt. Das Zweite ist komplizierter, und hier setzt die Ausstellung an: Mit den Fotos werden bestimmte Erscheinungen als Signal im weitesten Sinne gezeigt. Motiv wird etwa das Fragile im Stabilen, das Leuchtende im Tristen, das Komische im Alltäglichen, das Beunruhigende im Ruhigen, die Ruhe in der Unruhe, das Neue im Alten und mehr.

Gleis3eck zeigt mehr als 80 Arbeiten mit einer Vielfalt der Motive. Die Vernissage findet am 7. Juni um 14 Uhr statt, in die Ausstellung führt Martin Lüpkes ein. Info: www.gleis3eck-fotoprojekte.de

Schlagworte in diesem Artikel

    Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.