Romrod

Franz Preuß erhielt das Bundes-Verdienstkreuz

23. Juli 2014, 20:38 Uhr
Das Bundes-Verdienstkreuz erhielt Franz Preuß, links Landrat Görig, rechts Vorsitzender Ackermann. (jol)

Das Bundesverdienstkreuz als höchste Anerkennung der Bundesrepublik gebe es für herausragende bürgerschaftliche Leistungen. Es sei die verdiente Anerkennung für langjähriges ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement und Einsatz für Brandschutz.

Der gelernte Waldfacharbeiter Franz Preuß arbeitete im Forst und von 1977 bei der Straßenmeisterei, zuletzt als Verwalter des Gerätehofes. Seit Anfang 2012 befindet sich Preuß nach 50 Jahren Berufstätigkeit im öffentlichen Dienst im Ruhestand. Zudem war Preuß von 1982 bis 1985 sowie 2006 bis 2011 Stadtverordneter und von 1985 bis 2006 Mitglied des Magistrats. Preuß sei seit über 30 Jahren Mitglied der Feuerwehr Romrod sowie seit 1984 Vorsitzender des Fördervereins der Wehr. Er habe sich in besonderem Maße für die Beschaffung von Feuerwehrgerät eingesetzt, so Görig. Von 1975 bis 2002 war er Wehrführer und von 1999 bis 2007 Stadtbrandinspektor. Er habe den größten Teil seiner Freizeit der Feuerwehrarbeit gewidmet.

Preuß ist Mitglied im Verbandsausschuss des Kreisfeuerwehrverbandes. Mit der Gründung der Jugendfeuerwehr Romrod unter seiner wesentlichen Verantwortung wurde der Grundstein für den Nachwuchs der Feuerwehren gelegt. Preuß sei von 2005 bis 2008 Schöffe beim Amtsgericht gewesen und sei Ortsgerichtsschöffe. Er habe den Ehrenbrief des Landes Hessen erhalten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kommunalpolitik
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.