Ulrichstein

Christian Erbes als Co-Chef der Feuerwehr gewählt

22. Juni 2012, 16:48 Uhr
Stadtbrandinspektor Döring, Wehrführer Dampf mit neuem Stellvertreter Christian Erbes, Bürgermeister Schneider (v. links). (au)

Ulrichstein-Unter-Seibertenrod (au). Neuer Stellvertreter für Wehrführer: Nachdem der bisherige stellvertretende Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr, Sascha Götz, zum Jahresanfang 2011 sein Amt niedergelegt hatte, fand sich zunächst niemand, der diese Aufgabe übernehmen wollte. Nach der Jahreshauptversammlung im März zeichnete sich dann ab, dass Christian Erbes Interesse an der Tätigkeit hat. In Gesprächen hat ihn Wehrführer Thorsten Dampf ausführlich über die Aufgaben informiert und Erbes bekam einen umfassenden Einblick in diesen Arbeitsbereich und sagte zu, sich zur Wahl zu stellen. Nachdem er für sein Studium in den letzten Jahres außerhalb des Vogelsbergkreises lebte, ist er seit einigen Monaten wieder zurück in seinem Heimatort. Sein Arbeitgeber ist in Lauterbach. Somit könne er sich wieder verstärkt der Feuerwehr widmen und werde dem Amt mit großem Interesse und Engagement nachgehen, betonte Erbes.

In einer Dienstversammlung der Einsatzabteilung wurde Christian Erbes jetzt von den Einsatzkräften der Feuerwehr zum stellvertretenden Wehrführer gewählt. Im Anschluss an die Wahl nahm ihm Bürgermeister Schneider den Amtseid ab und überreichte die Ernennungsurkunde. Dampf und Stadtbrandinspektor Andreas Döring beglückwünschten Erbes zu Wahl. Sie freuten sich, dass sich nach eineinhalb Jahren wieder jemand bereit erklärt habe, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen und Zeit in Fortbildung zu investieren.

Schlagworte in diesem Artikel

    Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Mehr zum Thema

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.