Fürbitten selbst formuliert

29. Dezember 2017, 20:11 Uhr
Bei »O du fröhliche« singen alle Schüler in der Kirche mit. (Foto: pv)

»Was ist dran an Weihnachten?« war die Frage zum ökumenischen Schulgottesdienst der Geschwister-Scholl-Schule (GSS), der vor den Weihnachtsferien in der Kirche gefeiert wurde. Mit dabei waren die »Honey Twins«, Renate Gantz-Bopp und Gerry Reutzel.

Da in diesem Halbjahr nur eine Wochenstunde Religion auf dem Stundenplan stand, reichte die Zeit nicht, um ein großes Krippenspiel einzustudieren. Dennoch hatten die Jugendlichen viel gearbeitet, um im Gottesdienst mitwirken zu können, stellte Pfarrerin Rita Mick-Solle fest: So lasen Schülerinnen eine moderne Fassung von Psalm 91 und die Weihnachtsgeschichte nach Lukas. Von der Kanzel aus wurde die Geschichte »Das Paket des lieben Gottes« von Bertolt Brecht gelesen und am Ende beteten Schülerinnen selbst formulierte Fürbitten. In ihrer Ansprache nahm die Pfarrerin den Inhalt der Geschichte von Brecht auf und stellte die nachdenkliche Frage an die Jugendlichen »Was brauche ich eigentlich wirklich für mein Leben?«.

Die Mischung zwischen Tiefgründigem und weihnachtlicher Vorfreude kam gut an. Zwischendurch wurde der Gottesdienst mit Weihnachtsliedern aufgelockert. Bei »Gloria in excelsis deo« kam die dynamisch-kraftvolle Solostimme von Gantz-Bopp besonders zur Geltung. Eine besondere Stimmung entstand, als sich zum Segen durch Pfarrerin Mick-Solle und Pfarrer Markus Stabel alle an den Händen fassten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bertolt Brecht
  • Gottesdienste
  • Ökumene
  • Niddatal-Assenheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.