Im freundschaftlichen Wettstreit

19. Dezember 2017, 20:17 Uhr
Berthold Bernath mit dem besten Zwerghuhn der Ausstellung. (Foto: pv)

Der Geflügelzuchtverein hat kürzlich seine 58. Allgemeine Geflügelschau im Bürgerhaus abgehalten. Am Samstag begrüßte der Vorsitzende Torsten Stephan dazu die zahlreich erschienenen Gäste, unter ihnen Bürgermeister Wilfried Mogk und die Ehrenmitglieder des Vereins. Stephan lobte die Züchter für das sehr gute Tiermaterial, das die Preisrichter und Besucher entsprechend honorierten. Er dankte den Unterstützern des Vereins und den Mitgliedern, die diese Schau erst ermöglichten.

Gerade in der Zeit des Eierskandals und der Diskussion um die Aufzucht der gefiederten Freunde sei es wichtig, dass die Züchter ihre Tiere präsentieren, sagte der Vorsitzende. Die Ausstellung diene nicht nur dem freundschaftlichen Wettstreit, nein, sie solle auch den einen oder anderen anregen, selbst ein paar Tiere für sich zu halten.

Bürgermeister Mogk zeigte sich sehr erfreut darüber, dass der Verein es immer noch schaffe, eine Ausstellung auf die Beine zu stellen. Es sei wichtig, den Umgang mit Tieren zu lernen. Er versprach auch künftig die Unterstützung durch die Gemeinde.

Vorsitzender Stephan zeichnete sodann mit Vize-Ausstellungsleiter Joachim Hofmann die erfolgreichsten Züchter aus. Bingenheimer Bänder errangen: Tobias Macat (Cröllwitzer Puten), Dieter Seipp (Orpington gelb), Wilfried Spratler (Laufenten forellenfarbig), Berthold Bernath (Moderne Englische Zwergkämpfer goldhalsig), Joachim Hofmann (Federfüßige Zwerghühner weiß), Burkhard Kammer (Voorburger Schildkröpfer rot), Dietmar Repp (Kölner Tümmler weiß), Karl Heinz Kaiser (Budapester Hochflieger blau), Anton Wolf (Coburger Lerchen silber ohne Binden) und Klaus Gottwals (Holländische Zwerghühner goldhalsig).

Landesverbandsbänder gingen an: Adolf Roos (Zwerg New Hampshire goldbraun), Uwe Reuhl (Zwerg Rheinländer schwarz), Sebastian Hofmann (Holländische Zwerghühner silberhalsig), Peter Fatum (Gimpeltauben goldgimpel weißflügel ohne Binden), Hans Müth (Zwerg Wyandotten porzellanfarbig), Erich Blümlein (Schlesische Kröpfer blau mit Binden).

Vorzügliche Tiere hatten ausgestellt: Tobias Macat, Dieter Seipp, Wilfried Spratler, Berthold Bernath, Jürgen Jäger, Lothar Müller, Burkhard Kammer, Dietmar Repp, Anton Wolf, Karl Heinz Kaiser, Klaus Gottwals Klaus und Erich Blümlein.

Obligatorisch war der Rundgang durch die Käfigreihen, in denen sich neben großen Hühnern zahlreiche Zwerghühner, Puten, Enten und viele bunte Tauben präsentierten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geflügelzuchtvereine
  • Geflügelzüchter
  • Heinz Kaiser
  • Kaiserinnen und Kaiser
  • Karl Heinz
  • Pute
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wilfried Mogk
  • Zwerge
  • Echzell-Bingenheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.