Kaninchenzüchter spenden Festtagsbraten für Bedürftige

29. Dezember 2017, 20:02 Uhr
Bürgermeister Schultheiß (l.), Erster Stadtrat Vogel (r.), Hakki Bilen vom Sozialamt (M.) freuen sich über die Weihnachtsbraten, die Gerd Kurz (2.v.l.) und Manfred Hermsdörfer überbringen. (Foto: pv)

Alle Jahre wieder stellen die Mitglieder des Kaninchenzuchtvereins H445 Ostheim dem Sozialamt der Stadt Weihnachtsbraten für Bedürftige zur Verfügung. In diesem Jahr übergaben Vorsitzender Gerd Kurz und die »gute Seele des Vereins«, Manfred Hermsdörfer, die Gaben im Familienzentrum.

Hakki Bilen kennt die Familien, die in den Genuss eines Kaninchenbratens an Weihnachten kommen, den sie sich sonst nicht leisten könnten. »Wir fragen die infrage kommenden Familien natürlich, ob sie ein Kaninchen haben wollen. Bislang hat noch niemand Nein gesagt, im Gegenteil, die Freude ist immer sehr groß«, berichtete der Mitarbeiter des Sozialamts. Bürgermeister Gerhard Schultheiß und Erster Stadtrat Rainer Vogel lobten diesen »gelebten Bürgersinn, mit dem seit vielen Jahren schon Bedürftigen am Weihnachtsfest eine große Freude bereitet wird.«

Kurz betonte, man wolle mit der Spende etwas an die Bürger zurückgeben, die immer zahlreich die Ausstellungen der Kaninchenzüchter in deren Vereinsheim in Ostheim besuchten. »Unsere Züchter sind in jedem Jahr immer ohne zu zögern mit dabei, wenn es darum geht, Kaninchen zu spenden«, lobte Kurz die Mitglieder. In diesem Jahr stellte der Verein 20 Kaninchen mit einem Gewicht zwischen 1,8 und drei Kilogramm zur Verfügung, »da werden auch große Familien satt«, betonte Kurz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Die Armen
  • Familien
  • Kaninchen
  • Kaninchenzuchtvereine
  • Kaninchenzüchter
  • Seele
  • Sozialamt
  • Vereine
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Weihnachtsbraten
  • Nidderau
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.