»Wettertaler Blasmusiker« veranstalten Udo-Jürgens-Abend mit der Dirk-Lindemann-Big-Band

28. Dezember 2017, 20:08 Uhr
Freuen sich auf das Konzert (v. l.): Dieter Heller, Edi Sagert und Dirk Lindemann. (Foto: lod)

Dieter Heller, Edi Sager und Dirk Lindemann lieben Musik – und sie sind große Fans von Udo Jürgens. Heller ist seit fünf Jahren Vorsitzender der »Wettertaler Blasmusik«, Edi Sagert spielt Trompete, hauptberuflich beim Landespolizeiorchester Rheinland-Pfalz sowie unter anderem bei den Wettertalern. Ferner ist er Mitglied in der Big Band des Alsfelders Dirk Lindemann, der sich vor zwei Jahren einen lang gehegten Traum erfüllt und eine Big-Band mit professionellen Musikern aus fast ganz Deutschland gegründet hat. Das Programm umfasst ausschließlich Songs von Udo Jürgens. »Ich habe die Show zwei Mal gesehen und wollte sie unbedingt hier haben«, erzählt Heller. Das wird am Samstag, 28. April, der Fall sein.

Dann wird die Dirk-Lindemann-Big-Band in der Wettertal-Halle in Rockenberg auftreten. »Das wird ein einmaliges Event« ist sich der »Wettertaler«-Vorsitzende sicher. Im Probenraum des Vereins, dem noch vorhandenen Saal des einstigen Gasthauses »Zum Marienschloss« im alten Ortskern von Rockenberg, stellte Heller zusammen mit Sagert und Lindemann das Großprojekt vor.

Besonders Edi Sagert freut sich auf sein Heimspiel, ist er doch in Rockenberg geboren. Seit seinem 13. Lebensjahr macht Sagert, der inzwischen in Kleinwallstadt bei Aschaffenburg lebt, Musik. Er war Mitglied im legendären Blasorchester von Ernst Mosch, spielt bei den Hessen-Musikanten und in der Kapelle Egerland.

Der Dirigent und musikalische Leiter der »Wettertaler« sagte sofort zu, als Lindemann ihn fragte, ob er in seiner Big-Band mitspielen möchte. Er brachte auch gleich noch einen »Wunschkollegen« mit, den Friedrichsdorfer Trompeter Markus Privat, der mit ihm im Landespolizeiorchester spielt. »Wir proben nur selten, jeder bekommt seine Noten und probt zu Hause. Wir sind ja alle Profis im Musikgeschäft«, sagt Lindemann, der als Informations- und Kommunikationstechniker beim Musikinstrumentehersteller »Korg« als Projektleiter tätig ist. Lindemann: »Da bekommt man ganz schnell ganz viele Kontakte.« So auch zum Hamburger Andreas Deichmann, der Posaune in der Band von Roland Kaiser spielt. Er war Bandmitglied im Udo-Jürgens-Musical »Ich war noch niemals in New York«.

Den vierköpfigen Bläsersatz komplettiert Saxofonist Peter Sagurna aus Holzwickede in der Nähe von Dortmund, den Lindemann und Sagert auf der Musikantenstadl-Tour mit Andy Borg kennenlernten. Aktuell spielt Sagurna in der Begleitband von Heino.

Die Band komplettiert eine hochkarätige Rhythmusgruppe sowie drei erfahrene Sängerinnen, die sowohl als Backgroundchor als auch mit Soli oder im Duett begeistern.

Als Sänger und Pianist fungiert Lindemann, der in seinem Tonstudio unter anderem mit Künstlern wie Howard Carpendale, Andy Borg oder Florian Silbereisen zusammen gearbeitet hat. Die Band spielt nicht nur die bekannten Jürgens-Klassiker, sondern auch weniger bekannte zeitkritische Kompositionen des Superstars.

»Wir bieten so etwas wie ein Udo-Jürgens-Tour-Programm. Er hat auf seinen Tourneen immer tiefgründige Kompositionen, wie ›Fünf Minuten vor zwölf‹, gespielt, das war ihm ein Anliegen«, erklärt Lindemann.

Weiter dürften die Besucher eine professionelle Show mit einer ausgefeilten Licht- und Tontechnik erwarten. Sagert fasst das so zusammen: »Wenig Gebabbel, aber viel Musik«.

Karten gibt es bereits im Vorverkauf in den Geschäftsstellen der Wetterauer Zeitung in Friedberg und Bad Nauheim, bei der »Wettertaler Blasmusik« Oppershofen (E-Mail an Konzert@wettertaler.de), bei der Butzbacher Zeitung sowie an allen AD-Ticket-Vorverkaufsstellen. Weitere Infos findet man im Internet unter www.wettertaler.de und www.dirk-lindemann-musik.de .

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blasmusik
  • Ernst Mosch
  • Florian Silbereisen
  • Howard Carpendale
  • Musiker
  • Trompete
  • Träume
  • Udo Jürgens
  • Rockenberg-Oppershofen
  • Harald Schuchardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.