Vermisst

14-jähriger Schüler Sodais Asifi wird vermisst

Seit dem 15. August wird der afghanische Junge Sodais Asifi aus Florstadt vermisst. Der 14-Jährige wurde zuletzt im Schulbus gesehen.
28. August 2017, 11:03 Uhr
Sodais Asifi wird vermisst. (Foto: pob)
Seit dem 15. August wird der afghanische Junge Sodais Asifi aus Florstadt vermisst. Nun bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung. Der 14-Jährige wurde zuletzt an dem Dienstagmorgen gesehen, als er gegen 7.45 Uhr in Leidhecken in den Schulbus in Richtung Florstadt eingestiegen war. Seitdem fehlt von dem afghanischen Jungen, der dort in einer Jugendeinrichtung untergebracht war, jede Spur.

Unklar ist, ob der 14-Jährige am besagten Dienstag in Florstadt ausstieg oder mit dem Bus noch weiter fuhr. Im Unterricht an seiner Schule erschien er nicht. Nachdem er auch am Abend noch nicht in die Jugendeinrichtung zurückgekehrt war, meldeten die Betreuer den Jungen als vermisst. Wie die Polizei mitteilt, verliefen die Ermittlungen der Polizei zum Verbleib des Jungen bislang ergebnislos. Daher hoffen die Ermittler nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, wo Asifi sich aufhalten könnte.

Der Vermisste wird mit guten Deutschkenntnissen beschrieben. Er ist schlank, hat sehr kurze dunkle Haare, dunkle Augen und eine verhältnismäßig breite Nase. Er wirkt älter als 14 Jahre. Zu seiner Bekleidung oder mitgeführten Gegenständen ist nichts bekannt.

Wer hat Sodais Asifi nach 7.45 Uhr des 15. Augusts gesehen oder kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthaltsort machen? Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 0 60 31/60 10, entgegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jugendorganisationen und Jugendeinrichtungen
  • Polizei
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.