Aus der ganzen Welt, Mexiko, Japan und Portugal, kommen Eintrachts Neuzugänge, die hier kurz vorgestellt werden.

Jan Zimmermann (32, kam ablösefrei von 1860 München, Torwart): Der Rückkehrer durchlief die Jugendmannschaften der Eintracht, »im Herzen bin ich immer ein Adler geblieben«. Klare Rolle als Ersatztorwart.

Carlos Salcedo (23, wurde aus Mexiko von D. Guadalajara für 450 000 Euro ausgeliehen, Innenverteidiger): Zog sich beim Confed-Cup eine Schultereckgelenksprengung zu, Freiburg-Einsatz noch offen. »Wir haben ihn nicht für die Bank geholt«, sagt Kovac.

Simon Falette (25, kam für drei Millionen Euro vom FC Metz, Innenverteidiger): Kurz vor dem Saisonstart gekommen, erhöht den dringend benötigten Konkurrenzkampf in der Defensive – wie gut, wird man sehen.

Jetro Willems (23, kam von PSV Eindhoven für 5 Millionen Euro, Außenverteidiger): Überzeugte in der Vorbereitung, soll über die Außen anschieben. Körperlich laut Kovac aber noch mit Steigerungspotenzial.

Danny da Costa (24, kam für eine Millionen Euro von Bayer Leverkusen, Außenverteidiger): Hat Potenzial und viel Offensivdrang. Der schnelle da Costa kam im Vorjahr nur auf drei Einsätze in Ingolstadt und steht auch bei der Eintracht zunächst hinten an.

Gelson Fernandes (30, kam für eine Millionen Euro von Stade Rennes, zentrales Mittelfeld): Ist als Mascarell-Ersatz eingeplant – kämpferisch stark, im Spielaufbau verbesserungswürdig. Der Schweizer Nationalspieler ist erfahren.

Jonathan de Guzman (29, kam ablösefrei vom SSC Neapel, zentrales Mittelfeld): Hat beim Trainer einen guten Stand und ist – wenn fit – gesetzt. »Es ist wichtig, dass man ballsichere Spieler wie ihn hat«, sagt Kovac. Fiel zuletzt wegen einer Adduktorenzerrung aus.

Daichi Kameda (21, kam für 1,6 Mio. aus Japan von Sagan Tosu, offensiver Außenbahnspieler): Noch eine Unbekannte – gute fußballerische Anlagen, an Durchsetzungsvermögen und Effizienz hapert es aber noch.

Sebastién Haller (23, kam für 7 Mio. Euro vom FC Utrecht, Stürmer): Der Rekordtransfer, auf dem viele Hoffnungen im Angriff ruhen. Traf in der niederländischen Eredivise in den letzten drei Spielzeiten immer zweistellig. Muss sich im Vergleich zur Vorbereitung aber steigern.

Luka Jovic (19, ausgeliehen mit Kaufoption von Benfica Lissabon, Stürmer): Deutete sein Potenzial in der Vorbereitung an, bleibt aber zunächst Einwechselspieler.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bayer Leverkusen
  • Eintracht Frankfurt
  • FC Metz
  • Fußball
  • Jan Zimmermann
  • PSV Eindhoven
  • Stade Rennes
  • TSV 1860 München
  • Sven Nordmann
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.