Mieter muss Löcher im Fensterrahmen nicht immer beseitigen

Ein Vermieter kann nicht verbieten, dass der Mieter Rollos oder Plissees am Fenster anbringt. Das gilt auch, wenn dafür die Fensterrahmen angebohrt werden müssen.
03. November 2017, 09:25 Uhr
Mieter müssen Löcher im Fensterrahmen nicht immer selber beseitigen. (Foto: Stefan Jaitner/dpa)

Mieter dürfen ihre Fenster mit Vorhängen, Rollos oder Plissees verdunkeln. Insbesondere wenn es um Schlafräume geht, gehört das zur vertragsgemäßen Nutzung.

Bei Dachschrägen ist es dabei zulässig, dass der Mieter Plissees an den Fenstern verschraubt. Das hat das Amtsgericht Bremen klargestellt (Az.: 6 C 285/14), wie die Zeitschrift «Wohnungswirtschaft und Mietrecht» (Heft 8/2017) des Deutschen Mieterbundes berichtet. Einen hohen Schadenersatz zur Beseitigung der Löcher, kann der Vermieter nicht verlangen.

In dem verhandelten Fall hatte die Mieterin einer Dachgeschosswohnung an den Fenstern im Schlafzimmer Plissees anbringen lassen. Da es sich dabei um Dachfenster handelte, mussten diese verschraubt werden. Nach dem Auszug wurden diese Löcher im Übergabeprotokoll nicht beanstandet. Trotzdem verlangte die Vermieterin 625 Euro für die Beseitigung der Löcher und wollte dies mit der Kaution verrechnen.

Ohne Erfolg: Das Gericht gab in diesem Punkt der Mieterin Recht. Dass die Fenster in Schlafzimmern verdunkelt werden können, gehöre zur normalen Nutzung einer Wohnung. Die in diesem Fall notwendigen Löcher in den Fensterrahmen seien problemlos wieder zu beseitigen. Dafür müssten sie mit entsprechender Füllmasse ausgefüllt und die Stellen abgeschliffen werden.

Was aus Sicht des Gerichts aber noch schwerer wog: Die Löcher seien bei der Wohnungsübergabe nicht beanstandet worden. Daher sei die Mieterin auch nicht zur nachträglichen Übernahme der Kosten verpflichtet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutscher Mieterbund
  • Kautionen
  • Mieter
  • Vermieter
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.