Datenverbrauch des mobilen Chrome-Browsers senken

Kosten sparen und Webseiten bei langsamen Verbindungen schneller laden - beides kommt Smartphone-Nutzern entgegen. Möglich macht das der Datensparmodus von Google Chrome. Doch das ganze hat einen Haken.
26. Oktober 2017, 05:05 Uhr
Der Datensparmodus von Google Chrome funktioniert nicht, wenn Nutzer eine Adresse mit https:// aufrufen. (Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn)

Wer bei Smartphone oder Tablet mit begrenztem Datenvolumen auskommen mus, freut sich über jede Möglichkeit zum Sparen. Googles Chrome-Browser für Android und iOS bietet deshalb einen Datensparmodus an.

Der Datensparmodus findet sich in den Einstellungen der Chrome-App, hat aber einen Haken. Sind die aufgerufenen Webseiten per HTTPS verschlüsselt - erkennbar am Schloss-Symbol in der Adressleiste - oder nutzt man den Inkognito-Modus, wird die Sparoption automatisch abgestellt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Google
  • Webseiten
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.