Zimmerpflanze Einblatt mag Wassernebel

Das Einblatt ist eine sehr genügsame Zimmerpflanze. Sie eignet sich auch für das Büro. Trockene Heizungsluft mag sie aber nicht. Deshalb sollte sie in den Pausen ab und zu besprüht werden.
06. November 2017, 09:25 Uhr
Die winzigen Blüten des Einblatts sitzen auf dem Kolben, den ein eingefärbtes Blatt ziert. Als Zimmerpflanze sollte das Einblatt regelmäßig mit kalkfreiem Wasser besprüht werden. Foto: Andrea Warnecke/dpa

Das Einblatt reagiert empfindlich auf trockene Luft. Wer der Zimmerpflanze etwas Gutes tun möchte, sollte sie daher regelmäßig mit einem Nebel aus kalkfreiem Wasser besprühen, empfehlen die Experten des Blumenbüros in Essen.

Der Wassernebel erhöht die Luftfeuchtigkeit in der direkten Umgebung der Pflanze. Auch das Substrat sollte immer gleichmäßig feucht gehalten werden, damit der Wurzelballen nicht austrocknet. Im Herbst und Winter ist das Düngen hingegen nicht notwendig.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büros
  • Luftfeuchtigkeit
  • Zimmerpflanzen
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.