Rosen in der Vase: Länger frisch mit schrägem Anschnitt

Wer einen Strauß edler Rosen kauft, möchte meist so lange wie möglich etwas von den Blumen haben. Bevor die Rosen in die Vase kommen, sollten sie daher richtig angeschnitten werden.
08. November 2017, 04:25 Uhr
Bevor Rosen zu Hause in die Vase kommen, sollten ihre Enden gekürzt und schräg angeschnitten werden. (Foto: Christin Klose/dpa-tmn)

Rosen blühen in der Vase länger, wenn die Stiele leicht schräg angeschnitten werden. Das empfiehlt das Blumenbüro in Essen.

Außerdem sollte die Vase mit den Schnittblumen nicht im Durchzug, in der warmen Luft der Heizung und am Fensterbrett mit direkter Sonneneinstrahlung stehen. Sinnvoll ist auch, die Nähe zu Obstschalen zu vermeiden. Die Früchte geben ein Reifegas ab, das die Rosen früher welken lässt. Außerdem raten die Experten dazu, dass die Vase sauber und regelmäßig mit frischem Wasser gefüllt wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Rosen
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.
0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.