22. Dezember 2017, 21:56 Uhr

Nach Schlägerexzess in Bierkneipe angeklagt

22. Dezember 2017, 21:56 Uhr

Nach einem Schläger-Exzess in einer Kneipe im Frankfurter Bahnhofsviertel hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen versuchten Totschlags gegen einen Mann erhoben. Der 32-Jährige soll nach einem Streit aus nichtigem Anlass einem 31 Jahre alten Zechkumpanen mit einem Teleskopschlagstock 18-mal auf den Kopf geschlagen und sein Opfer danach mit den Fäusten bearbeitet haben, wie Oberstaatsanwältin Nadja Niesen am Freitag sagte. Das Opfer erlitt schwere Kopfverletzungen und eine Gehirnerschütterung. Der 32-Jährige hatte zum Tatzeitpunkt im Februar dieses Jahres mehr als zwei Promille Alkohol intus und gilt als psychisch auffällig.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Staatsanwaltschaft Frankfurt
  • Frankfurt
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.