Burkhardsfelden hat einen neuen Ortsvorsteher. Bernd Debus erklärte in der letzten Sitzung seinen Rücktritt. Er dankte für die Unterstützung und gute Zusammenarbeit. Zu seinem Nachfolger wurde Ingo Rühl gewählt. Er folgt nach zweijähriger Unterbrechung seinem Vater Willi Rühl, der bis 2016 Ortsvorsteher von Burkhardsfelden war. Der 26-Jährige, der auch für die Freien Wähler der Gemeindevertretung angehört, ist der jüngste Ortsvorsteher in der Gemeinde Reiskirchen.

Der Ortsbeirat forderte von Bürgermeister Dietmar Kromm eine Mitteilung über den Sachstand Baugebiet »Die Beune« an. Wenn am 28. Mai die Wasserstraße wieder freigegeben werde, sei der Engpass in der Abwasseranlage behoben – bisher ein Hindernis der Erschließung. Auch zu den dringend sanierungsbedürftigen Sanitäranlagen in der Sport- und Kulturhalle erwarte man eine Reaktion.

Weiter mahnte der Ortsbeirat eindringlich die Lieferung der Pflastersteine für die Pflasterung der Einfahrt zur Garage der Sport- und Kulturhalle. Hier werde ehrenamtliches Engagement behindert und die Bereitschaft der ehrenamtlichen Helfer gemindert, hieß es. Es wurde angeregt, zu prüfen, ob der ungenutzte Arztraum als Lagerfläche für die Sportfreunde genutzt werden kann. Die Sportfreunde beabsichtigen, in einer der nächsten Ortsbeiratssitzungen, die Planung für den Neubau eines Vereinsheims am Sportplatz vorzustellen. (Foto: la)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burkhardsfelden
  • Dietmar Kromm
  • Freie Wähler
  • Rücktritte
  • Sitzungen
  • Sportfreunde
  • Wähler
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.