06. November 2018, 22:48 Uhr

79-Jähriger stirbt an Unfallstelle

06. November 2018, 22:48 Uhr
Erst nach 300 Metern unkontrollierten Fahrens kommt der Wagen zum Stehen.

Ein 79 Jahre alter Mann aus Queckborn ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Hungen gestorben: Der Senior war gegen 14 Uhr mit seinem Pkw auf der Niddaer Straße in Hungen Richtung Ortsausgang unterwegs, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor. Anschließend fuhr das Auto allerdings noch fast 300 Meter unkontrolliert weiter, bis es schließlich zum Stehen kam.

Bereits auf Höhe der Mohastraße war das Auto ins Schlingern gekommen: Zuerst geriet der Wagen nach links auf die Gegenfahrbahn. Dort streifte der Pkw einen Milchlaster, der gerade auf die Niddaer Straße einbiegen wollte. Anschließend fuhr das Auto wieder nach rechts und kam auf dieser Seite von der Fahrbahn ab. Hier stieß der Wagen mit hoher Geschwindigkeit zuerst mit dem Vorderrad gegen einen Findling, dann kollidierte er mit einem Verkehrsschild. Anschließend schleuderte der Wagen wieder auf die Fahrbahn, kippte auf die Fahrerseite und rutschte noch einmal fast 100 Meter über die Straße bevor er schließlich zum Stehen kam. Die Ursache für den Kontrollverlust ist noch unklar – vermutet wird ein medizinisches Problem des 79-Jährigen.

Trotz sofort eingeleiteten Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Die Niddaer Straße musste für die Dauer der Einsatzes rund zwei Stunden gesperrt werden. Neben Polizei und Rettungsdienst waren 15 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Hungen und Inheiden vor Ort, sicherten die Unfallstelle und halfen bei der Reanimation. (Foto: con)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Medizin
  • Polizei
  • Senioren
  • Unfallorte
  • Überwachung und Kontrolle
  • Hungen
  • Constantin Hoppe
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.