Über 17 000 Medien

900 aktive Leser in Licher Stadtbücherei

08. Februar 2018, 21:02 Uhr

Die Licher Stadtbibliothek hat nicht nur viele Nutzer, sondern auch einen Förderverein. 149 Mitglieder unterstützen diesen, wie nun auf der Jahreshauptversammlung deutlich wurde.

Im April vergangenen Jahres wurde dem Förderverein der Ehrenamtspreis der Stadt Lich verliehen. Denn die Bücherei ist auch ein Kommunikationszentrum, Ausstellungsraum und Bühne für viele Darbietungen. Höhepunkte waren die beiden szenischen Lesungen des Trio Literato zu Goethe. Es gab fünfzehn Veranstaltungen, die ARD-Kinderradionacht und die Literaturgespräche mit Dr. Peter Ihring. Die Bücherei hat über 900 aktive Leser und ist besonders bei jungen Familien, Kindern und Jugendlichen beliebt. Neu im Bestand sind die Videos der Augsburger Puppenkiste. Der Bestand beträgt knapp 17 000 Medien, zudem ist hier die »Onleihe« möglich. Es gibt 133 Nutzer, die die Onleihe regelmäßig nutzen.

Am 4. März, 11 Uhr, wird Professor Dr. Wilhelm Solms einen Vortrag »Das Geheimnis in Goethes Liebesgedichten« halten. Danach folgen am 6. März das Literatur-gespräch mit Dr. Peter Ihring über »Die Hauptstadt« (Robert Menasse), am 11. März, um 11 Uhr, »Worte in Ketten«, Lesung und Autorengespräch mit Najet Adouani und Sven Görtz, am 13. März, 20 Uhr, Licher Lesen und am 3. Oktober der Vortrag von Renate Sattler »Risse im Gesicht«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fördervereine
  • Johann Wolfgang von Goethe
  • Leser
  • Medien und Internet
  • Robert Menasse
  • Stadtbüchereien
  • Lich
  • Karl-Josef Graf
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.