Applaus für das Debüt

27. Dezember 2017, 20:32 Uhr
Der Flötennachwuchs bei seinem ersten öffentlichen Auftritt. (Fotos: m)

Sie waren ganz schön aufgeregt, die Kinder der Flötennachwuchsgruppe der evangelischen Kirchengemeinde Fellingshausen. Denn sie hatten jetzt im Rahmen eines Taufgottesdienstes ihren ersten öffentlichen Auftritt.

Helga Rau unterrichtet schon seit Jahrzehnten Kinder und Jugendliche im Flötenspiel. »Ihr Kinderlein kommet«, »Alle Jahre wieder« und »Morgen kommt der Weihnachtsmann« – mit diesen weihnachtlichen Stücken gab der musizierende Nachwuchs hochkonzentriert sein Debüt. Auch hier galt: Der Lohn des Künstlers ist der Applaus.

Das Erlernen eines Instrumentes und damit verbunden, Aufritte vor Publikum sind für Helga Rau aus musikpädagogisch-erzieherischer Sicht ein wichtiges Instrumentarium für die Persönlichkeitsentwicklung eines Kindes und die Förderung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit. Leider bleiben nicht alle bei der Stange, doch einige Flötistinnen sind schon viele Jahre mit dabei und bestreiten Gottesdienste, insbesondere zur Weihnachtszeit, bei denen dann auch anspruchsvolle Stücke zu hören sind.

Die Fortgeschrittenen- und Erwachsenengruppen gaben jetzt auch wieder Kostproben ihres Könnens bei Gottesdiensten. Pfarrer Horst Rockel dankte der Flötengruppe und Helga Rau. Passend zum Wochenspruch »Bereitet dem Herrn den Weg, denn siehe, der Herr kommt gewaltig«, sei der Auftritt eine schöne Wegbereitung gewesen, sagte er.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Biebertal
  • Volker Mattern
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.