Gleich mehrere zukunftsweisende Entscheidungen standen für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Stockhausen nun an. So wurde von den Aktiven für die bisherige Jugendwartin Luisa Kahlkopf mit Jannik Jochim ein Nachfolger gewählt. Zudem entschied man, die beitragsfreie Mitgliedschaft von 65 auf nunmehr 75 Jahre heraufzusetzen. Diese Entscheidung war zuvor in der Jahreshauptversammlung genau diskutiert worden.

Wehrführer Sascha Hofmann erinnerte sich im Rückblick an acht Einsätze, davon vier Brände und zwei technische Hilfeleistungen. Unterstützt von einigen Kameraden aus Göbelnrod belegte die Wehr bei der Leistungsübung auf Kreisebene den sechsten Platz. Marco Bingmann absolvierte den Gruppenführer-Lehrgang und die pädagogische Ausbildung für Jugendfeuerwehren. Er wurde zum Löschmeister befördert. Für seine 30-jährige aktive Dienstzeit erhielt Matthias Schuch die Anerkennungsprämie des Landes Hessen.

Nicht nur in Stockhausen, sondern auch in Nairobi sorgte die Feuerwehr für den Brandschutz: Ein Mitglied der Einsatzabteilung bildete dort Feuerwehrleute aus. Die Einsatzabteilung besuchte zudem das Wehrtechnische Museum in Koblenz und nahm an der Fahrrad-Codierung der Polizei Grünberg teil. Hofmann blickte kritisch auf derzeit nur acht einsatzbereite Atemschutzgeräteträger.

In der Jugendabteilung sind derzeit vier Jugendliche aktiv. Zusammen mit den anderen Nachwuchswehren im Seenbachtal veranstaltete man einen Berufsfeuerwehrtag und landete beim Stadtpokal auf Platz zwei und drei. Für die Nachwuchsarbeit im Seenbachtal gab es Lob von Bürgermeister Frank Ide und Stadtbrandinspektor Lothar Theis. Ide wies auf mögliche Auswirkungen bei Einsätzen durch die bevorstehende mehrmonatige Sanierung der Bundesstraße 276 hin.

Aus dem Vereinsleben berichtete Schriftführer Stefan Jäger. Höhepunkte waren das Brückenfest und die Grillfeier. Für den von Holger Liehr vorgelegten Kassenbericht gab es die Entlastung. Im September ist ein Ausflug in das Saarland zur Maginot Line geplant. Als neuer Beisitzer wurde Jannik Jochim gewählt, ansonsten wurden bei den Vorstandswahlen die bisherigen Amtsinhaber bestätigt. Kassenprüfer sind Michael Auriga und Rüdiger Pigors.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Feuerwehren
  • Feuerwehrvereine
  • Frank Ide
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Polizei
  • Stefan Jäger
  • Grünberg
  • Karl-Ernst Lind
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.