13. Dezember 2017, 19:26 Uhr

Benefiz für Bärenherz

13. Dezember 2017, 19:26 Uhr
Die italienischen Marionetten führen durch das Programm. (Foto: jnr)

Die Moderatoren sind Marionetten! Was sonst wie ein Vorwurf klingen mag, war im Hofguttheater Rabenau in Odenhausen die pure Wahrheit. Denn zwei original italienische Marionetten übernahmen diese Aufgabe beim Benefizkonzert: Inspiriert von Mozarts Oper »Entführung aus dem Serail« führten die Janitscharen durch das Programm, die von Schülerinnen der Ballettschule Arabesque geführt wurden.

Trotz des heftigen Schneefalls waren viele Besucher in das kleine Theater gekommen, was Leiterin Gudrun Maeckers Bemühungen um ein reichhaltiges Programm belohnte. Der Kinderchor begann den Reigen musikalischer Unterhaltung mit Unterstützung erfahrener Sängerinnen des Odenhäuser Chores, die später in größerer Runde ebenfalls ein Glanzstück ihres musikalischen Könnens boten.

Danach bewies Stivi Schell ihr Können als Balletttänzerin. Sie wurde von ihrer Mutter Katharina Schell am Klavier unterstützt. Tänzerin Selina Ranft sorgte für eine südländische Atmosphäre mit spanischen Tänzen. Ein Medley aus bekannten Weihnachtsliedern und weiteren Klängen mit Gitarre und Ukulele boten die Musikschüler der Rabenschule unter Leitung ihres Lehrers Sammy David.

Nach der Pause begeisterten die drei Schwestern Daria, Norina und Eliana Tondar mit stimmungsvollen und emotionalen Popliedern das Publikum. Die Marionetten zeigten das Spiel »Zank um das Sofa«, bevor Daria Tondar das Solo »Tanz des Nussknackers« darbot.

Der Erlös des Abends kam der Stiftung Bärenherz zugute. Von dieser hatte Maecker durch Heinrich Ranft erfahren. Ranft unterstützt Bärenherz gemeinsam mit seinen ehemaligen hessischen Fahrer- und Chauffeurkollegen mit voller Kraft. Die Stiftung fördert Einrichtungen für sehr schwer erkrankte Kinder und ihre Familien, etwa Kinderhospize.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Benefizkonzerte
  • Entführung
  • Oper
  • Rabenau
  • Stiftungen
  • Wahrheit
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Rabenau
  • Jens Nachtigall
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.