21. Februar 2019, 21:41 Uhr

Die Magie der Manege

21. Februar 2019, 21:41 Uhr
Mit ihren roten Bändern ziehen die Seiltänzerinnen der Wilhelm-Leuschner-Schule das Publikum im Zirkuszelt in ihren Bann. (Foto: jeb)

Einmal im Mittelpunkt der Manege stehen und zusammen mit den Profis eine eigene Show auf die Beine stellen: Diesen Traum erfüllte in dieser Woche der Kinder-Mitmachzirkus »Phantasia« den Jungen und Mädchen der Wilhelm-Leuschner Schule.

Das Zirkusteam ist nach Heuchelheim gekommen, um die Schüler eine Woche lang Zirkusluft schnuppern zu lassen. Mit der tatkräftigen Unterstützung der Eltern und Lehrer wurde bereits am Wochenende das Zirkuszelt am »Silbersee« aufgebaut, sodass die rund 300 Kinder am Montag mit dem Training beginnen konnten.

Am Mittwoch war es dann so weit: Im brechend vollen Zirkuszelt präsentierten die Schüler vor Familienangehörigen, Freunden, Lehrern und geladenen Gästen ihr Können in der Manege. Die faszinierende Show bot eine Vielzahl an unterschiedlichen Darbietungen. Die jüngsten Artisten zeigten in einer Schwarzlichtaufführung ein gelungenes Farbspektakel, welches die »Geschichte rund um Phantastasien« erzählte. Zirkusdirektor Lars Wasserthal entführte gemeinsam mit Anastasia in eine Welt, in der niemand erwachsen sein muss und jeder seiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

Feinfühlig balancierten die Seiltänzerinnen in ihren glitzernden Kostümen über das Drahtseil. Mutig präsentierten sich die Fakire mit nackten Füßen auf Glasscherben und dem Nagelbrett. Auch vor dem Feuerspucken schreckten die Schüler nicht zurück. »Einer für alle, alle für einen«, hieß es bei den Musketieren, die Zauberer und Jongleure begeisterten die Zuschauer mit ihren Tricks.

Aus dem Staunen kamen die Zuschauer nicht mehr heraus, als hoch über der Manege die Trapezkünstlerinnen mit ihrer Geschicklichkeit beeindruckten. Nicht weniger eindrucksvoll waren die menschlichen Pyramiden der Akrobaten am Boden. Zwischen den einzelnen Darbietungen sorgten die Clowns für gute Laune in den Rängen und brachten das Publikum zum Lachen.

Zum Abschluss der Vorstellung wurde das Zirkuslied gesungen. Man spürte in diesem Moment förmlich, wie in dieser Woche ein besonderer Zusammenhalt unter den Kindern entstanden ist. Weitere Vorstellungen gibt es heute, Freitag, um 17 Uhr sowie am Samstag um 9 Uhr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Anastasia
  • Artistinnen und Artisten
  • Beine
  • Clowns
  • Entführungsopfer
  • Familienmitglieder
  • Magie
  • Schulen
  • Träume
  • Wilhelm Leuschner
  • Zauberer
  • Heuchelheim
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.