Wenn in Rabenau jemand »Pech gehabt« sagt, ist häufig Michael Benner gemeint, Mitglied des Elferrats der »Blauen Raben«. Dem Mann wird durchaus handwerkliches Geschick zugestanden, er traut sich selber auch was zu, aber eine Art Dauerpech verfolgt ihn anscheinend hartnäckig. Den Bolzenorden der laufenden Karneval-Kampagne hatte sich Benner deshalb mehr als verdient. Prinzessin Tina I. übergab das ungeliebte Teil im Rahmen der Prunksitzung und spendierte einen Kuss in Ehren. (vh)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Rabenau
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.