Bei der Weiberfastnacht sind Männer nicht erlaubt – höchstens hinter der Theke oder als Shownummer auf der Bühne. Das fuchst die Männer stets, denn gerne würden sie wissen, was dort bei den Sitzungen so passiert. Manche würden auch gerne den Hahn im Korb spielen. Doch daraus wird meist nichts, denn am Eingang herrscht strikte Kontrolle. In Bellersheim bei der Weiberfassenacht am Donnerstagabend wollte dies ein junger Mann aber umgehen. Also setzte er sich schnell eine Perücke auf, stopfte das Oberteil noch ordentlich aus und zog sich einen Minirock an. Dumm nur, dass die Oberweite verdächtig füllig und straff war... da half auch der Weg durch den Hintereingang der Halle nichts, schnell war er aufgeflogen. Kurz vor Mitternacht drückten die Damen bei so viel Mühen jedoch ein Auge zu. (pad/Foto: pad)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hungen
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.