10. Februar 2018, 02:20 Uhr

Die kuriosen Bilder der Fassenachtszeit

10. Februar 2018, 02:20 Uhr

Die Fastnachtszeit ist nächste Woche schon vorbei – manche Leute sagen hier auch »endlich«. Geschmackssache. Zwei närrische Bilder sollen aber heute hier auf der Notizen-Seite ihren Platz finden.

Das Erste stammt aus Pohlheim: Im wahrsten Sinne des Wortes »Feuchtfröhlich« ging es dort im Hallenbad zu. Die Damen der Wassergymnastik feierten mit ihrem »Hahn im Korb« und »Drill Instructor« Andreas Jung ihren traditionellen Fasching.

Zu den sportlichen Übungen im Badeanzug wurde diesmal Sekt im warmen Nass und im Anschluss noch in der Cafeteria auf dem Trockenen, Kaffee und lecker gefüllte Kräppel serviert. Seit über 30 Jahren hält die gut gelaunte »Weibertruppe« diese karnevalistische Tradition im Hallenbad aufrecht und hat bis heute dabei immer jede Menge Spaß.

Das zweite närrische Bild stammt aus Grünberg und wirkt zunächst einmal wenig spektakulär: Eine Ordensverleihung zu Fastnacht. Nur: Diesmal sind es nicht die Leute, die auf der Bühne stehen, tanzen, Reden halten oder singen – sondern Helferinnen im Hintergrund: Die Damen der Donnerstag-Turnstunde kümmern sich seit nunmehr 30 Jahren beim Fastnachts-Seniorennachmittag in Grünberg um die Versorgung der älteren Mitbürger mit Kaffee und Kuchen. Dafür verliehen ihnen am Sonntag Prinz Christoph I. und Prinzessin Anita I. einen Orden. Neben der Würdigung durch KVG-Präsident Thomas Kampl war den Damen der Beifall der Narrenschar sicher. Und damit der Dank an diese stillen Helfer nicht untergeht, sollen sie hier stellvertretend für alle, die auch sonst hinter den Kulissen wirken, abgedruckt werden. (Text und Fotos: fp/rge)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Andreas Jung
  • Bilder
  • Damen
  • Das Erste
  • Grünberg
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.