Förderverein Musica 2000 in Annerod zieht Bilanz

02. Februar 2018, 20:17 Uhr

Kinder und Jugendliche für den Chorgesang zu interessieren: Das ist seit dem Jahr 2000 das vorrangige Ziel des Fördervereins »Musica 2000« in Annerod. Was sich dabei im vergangenen Jahr alles getan hat, wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung besprochen.

Besonders freut man sich in dem Förderverein, dass sich bei der Jugendchorformation »Soundscapes« ein kontinuierliches Wachstum abzeichnet. Ein Glücksfall ist zudem der Zugang von Silas Lehrmund, der als besonders musikbegeisterter und musikalisch begabter Jugendlicher vielfältige Aufgaben für die »Soundscapes« übernimmt. Für ihn finanziert der Förderverein derzeit die Teilnahme am Grundkurs in der Chorleiterschule in Marburg. Daneben wurde auch der Gesangverein Heiterkeit finanziell unterstützt und das Dirigentenhonorar mitgetragen, wie Vereinsvorsitzender Wolfram Weller mitteilte.

Auch für dieses Jahr hat sich der Verein wieder einiges vorgenommen: In Planung für Sonntag, 22. April, ist das Kindermusikcafé im Bürgerhaus Annerod: Hierbei steht die Idee im Vordergrund, Kinder- und Jugendchorformationen eine Auftrittsmöglichkeit zu bieten. Der Adventskaffee soll wieder gemeinsam mit der Kirchengemeinde ausgerichtet werden. Die Jugendchorformation »Soundscapes« und der Schulchor werden Einblicke in ihr Können geben.

Die Vereinskasse wurde geprüft und deren solide Führung bestätigt, der Vorstand entlastet und neu gewählt. Er besteht nun aus: Wolfram Weller (Vorsitzender), Burkhard Muth (Stellvertreter), Christiane Gerlitz-Weller (Rechnerin), Ulla Neuhaus (Schriftführerin), Gisela Keller (Beisitzer) und Marion Haas (Beisitzer).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Begabung
  • Chorgesang
  • Fördervereine
  • Ziele
  • Fernwald
  • Constantin Hoppe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.