13. Juli 2017, 20:57 Uhr

Früher Kind, heute Helferin

13. Juli 2017, 20:57 Uhr
Lena Viehmann fertigt mit den Kindern Alien-Masken aus Gips an. (Foto: pad)

In Saasen gehen heute um 16 Uhr mit dem Abschlussfest zwei spannende Ferienspielwochen zu Ende. Diesmal drehte sich alles, von den Workshops bis hin zu den Aufführungen, um den Weltraum und seine unendlichen Weiten. 20 Betreuer und sechs Helfer kümmerten sich um die 134 Kinder. Eine der Betreuerinnen ist Lena Viehmann. Beim Workshop fertigte sie mit den Kindern Masken aus Gips an. Zunächst wurden die Gesichter eingecremt, dann die Gipsverbände vorsichtig aufgelegt. Nachdem sie angetrocknet sind, konnten die Kinder die Masken abnehmen. Durch das warme Wetter wurden sie schnell fest. Wenn man sie nun noch bunt anmalt, ist die Tarnung als Alien perfekt.

Warum hilft Lena Viehmann bei den Ferienspielen? »Weil mir das Spaß macht, mit den Kindern zu arbeiten«, sagt sie. Als Kind war sie selbst bei den Ferienspielen mit dabei, hat hier viele tolle Erinnerungen gesammelt. »Die Ausflüge in die Lochmühle fand ich toll«, erinnert sie sich. »Und wir waren einmal auch in einem Freizeitpark.« Früher passten die Betreuer auf sie auf, heute ist sie Betreuerin und passt auf. Das ist manchmal auch ziemlich anstrengend, gesteht sie. »Es kommt immer drauf an, wie die Kinder drauf sind.« Aber es gibt auch sehr viele schöne Momente: »Ich finde es cool, dass die Kinder einen so mögen.«

Die Betreuer mussten übrigens an einem Tag in einem Spielewettbewerb gegen die Kinder antreten. An fünf Stationen konnten die Kleinen dabei gegen die Großen Punkte sammeln. Am Ende gewannen die Kinder mit 49 zu 43 gegen die Betreuer.

Heute heißt es aber erst einmal Abschied nehmen – bis zum nächsten Jahr. Denn sicherlich wird es dann wieder in Reiskirchen Ferienspiele geben.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Außerirdische
  • Weltall
  • Reiskirchen
  • Patrick Dehnhardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.