Zu einem interessanten und gemütlichen Nachmittag lädt der Geschichtsverein in das Heimatmuseum in Waldgirmes am Dienstag, 31. Oktober, ab 14.30 Uhr ein. Was hat der Reformationstag mit Allerheiligen und mit Halloween zu tun? Gedanken zu diesen Feier- und Gedenktagen werden in einem Vortrag vom Vorsitzenden des Vereins, Ralf Stahl, im Heimatmuseum erläutert.

Für die kleineren Gäste findet ein Kürbisschnitzen für Halloween statt. Die dann liebe- und kunstvoll hergestellten Masken sollen an die vergangenen Zeiten erinnern, als man in den Dörfern aus den Dickwurz Masken geschnitzt und mit Kerzen erleuchtet habe. Die Dickwurz gab es einst reichlich auf den Feldern. Mit dem Kürbis will man den alten Brauch in Erinnerung rufen. Nach dem Schnitzen wird den Kindern bei den erleuchteten Masken und Fratzen eine spannende Schauergeschichte erzählt.

Zum Schnitzen kann man seinen Kürbis selbst mitbringen oder bekommt einen zur Verfügung gestellt. Wer keinen Kürbis mitbringen kann, der melde sich bei Tanja Bernhardt-Scherer, Tel. 0 64 41/96 31 11. Ausschablöffel und Schnitzmesser sind – am besten von den Eltern – mitzubringen. Und da der Kürbis als »Importfrucht« aus der Neuen Welt an diesem Nachmittag auch Thema ist, werden Rezepte mit Kürbis ausgetauscht.

Das Heimatmuseum in Lahnau ist dabei geöffnet und kann besichtigt werden. Kaffee, Kuchen und Kürbiswaffeln sowie Kinderpunsch werden angeboten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Allerheiligen
  • Geschichtsvereine
  • Halloween
  • Heimatmuseen
  • Speisekürbis
  • Lahnau
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.