Endspurt

In Heuchelheim erhält Kim Jong-un einen präzisen Mittelscheitel

In der Zugwerkstatt des Heuchelheimer Carnevalvereins brummt es. Die Zugbauer setzen wie immer auf Aktualität. Neben Nordkoreas Führer wird aber auch reichlich Lokales thematisiert.
07. Februar 2018, 11:55 Uhr
Tobias Nicolai nimmt an der »Frisur« des nordkoreanischen »Obersten Führers« noch Korrekturen vor. (Foto: vk)

Hochbetrieb herrscht derzeit in der Zugwerkstatt des Heuchelheimer Carneval-Vereins. Kein Wunder: Am Dienstag startet ab 14.11 Uhr der große Fastnachtszug durch Heuchelheim, der wieder über 50 Zugnummern zählt. Bereits seit November wird an den Abenden und besonders an den Samstagen an den Motiven gewerkelt, modelliert, ausgebessert und gemalt. »An Samstagen sind schon mal bis zu 20 Personen hier im Einsatz«, sagt Andreas Römer, der einer von vier Zugmarschallen ist, die koordinieren, mithelfen und die Arbeiten mehr oder weniger überwachen.

Die Ideen kommen aus dem gesamten Kreis der Zugwerkstatt. Einzelne Motive sind schon fertig, andere im Entstehen. »Vorrang hat wie immer die Aktualität«, sagt Römer. Es ist schon vorgekommen, dass am Tag vor dem Umzug noch ein Motivwagen umgestaltet bzw. ausgetauscht wurde. »Die Themen vor Weihnachten interessiert kaum noch jemanden im neuen Jahr – es sei denn, sie sind derart gravierend und wichtig, dass man sie einfach nicht weglassen kann«, erläutert Römer. Dabei werden sowohl die Welt- als auch die Kommunalpolitik wie auch die Bereich Sport, Kino und Märchen berücksichtigt.

 

Obelix und Martin Schulz

Bundesaußenminister Gabriel ist schon fertig als Motiv, daneben steht ein typischer Franzose, der auf den Motivwagen »Füh-rungsrolle Europas« soll. Auch der Ausspruch »Amerika first« von US-Präsident Donald Trump wird thematisiert. Da darf Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un nicht fehlen. Auch Obelix fährt im Zug mit, ebenso Martin Schulz mit der »Großen Koalition« im Huckepack. Lokales Thema ist in Heuchelheim die Suche nach einem neuen Standort für ein Feuerwehrgerätehaus.

Der große Fastnachtszug, der alljährlich Tausende von Besuchern anzieht, wird am Fastnachtsdienstag in der Ernststraße aufgestellt und führt durch die Ludwig-Rinn-Straße, Gießener Straße, Brauhausstraße, Jahnstraße, Wilhelmstraße, Heinestraße, wieder in die Gießener Straße über das »Kreuz« in die Marktstraße, wo sich der Zug auflöst.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Donald Trump
  • Große Koalition
  • Kim Chongun
  • Martin Schulz
  • Obelix
  • Heuchelheim
  • Volkmar Köhler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.