Kirchenchor Beuern aufgelöst

07. Februar 2018, 20:32 Uhr
Für 70-jährige Mitgliedschaft werden Gretel Krämer (v. l.) und Gretel Dutz ausgezeichnet. Für 60 Jahre werden Elfriede Rühl und Brigitte Krämer geehrt. (Foto: siw)

Gedanken zur Situation und zum bevorstehenden Ende des Kirchenchors Beuern wurden schon auf der Weihnachtsfeier Thema. Die Abstimmung über die Auflösung des Chors in seiner jetzigen Form und Struktur war so nur noch eine Formalie. Erfolgt ist sie im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Montag in der »Alten Post«.

133 Jahre bestand der Chor. Grund für die Auslösung ist die Überalterung, das Durchschnittsalter liegt bei 80 Jahren. Der Singstundenbetrieb wurde bereits zum 31. Dezember eingestellt. Von zuletzt 65 Mitgliedern waren 25 aktiv. Dennoch war die Singfähigkeit des Chors nicht mehr wie gewünscht gegeben. Krankheitsbedingte Ausfälle, insbesondere bei der extrem kleinen Besetzung in den Männerstimmen, führten sogar dazu, dass das traditionelle Singen im Weihnachtsgottesdienst ausfallen musste.

Pfarrer Stefan Becker wird die Verabschiedung des Chors im Gottesdienst am 25. März vornehmen. Falls möglich, soll dann der Chor ein letztes Mal unter Leitung von Gudrun Feldbusch singen. Im Anschluss wird zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

Über die Verwendung des überschaubaren Guthabens, das Leni Otto in ihrem Kassenbericht auswies, wird der Vorstand in Kürze entscheiden. Der Chor war kein eingetragener Verein.

Gretel Krämer und Gretel Dutz wurden bereits während der Weihnachtsfeier vom Vorsitzenden Albrecht Sames für ihre 70-jährige Mitgliedschaft im Kirchenchor geehrt. Für 60 Jahre wurden Elfriede Rühl und Brigitte Krämer ausgezeichnet. Brundhilde Muhly, ebenfalls seit 70 Jahren Mitglied, wurde zu Hause geehrt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Kirchenchöre
  • Weihnachtsgottesdienste
  • Buseck
  • Siglinde Wagner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.