Kombination von Bus und Bahn?

02. Februar 2018, 21:32 Uhr
Noch hat die Lollarer Politik nicht entschieden, ob sie einer Wiederaufnahme der Lumdatalbahn zustimmt. (Foto: vh)

Über das Thema »Reaktivierung der Lumdatalbahn« herrschte im politischen Lollar längere Zeit Stillschweigen. Unterdessen haben Bewohner des Neubaugebiets an der Daubringer Straße eine »Bürgerinitiative Contra Lumdatalbahn« gegründet. Manche Häuser stehen nur wenige Meter von der Bahntrasse entfernt.

Nun hat das Stadtparlament einen Antrag zur Lumdatalbahn der Fraktion aus SPD und Grünen einstimmig beschlossen. Darin geht es noch nicht um das Für und Wider, sondern einzig und allein um vorherigen Informationsbedarf. Wolfgang Haußmann (Grüne) erläuterte den Antrag. SPD und Grüne begrüßen darin den sogenannten »vierten Mitfall«, eine aufeinander abzustimmende Kombination von Bahn und Bus werktags im Ein-Stunden-Takt.

Schnelle Anbindung bevorzugt

Der Bus soll demnach die Feinerschließung im Lumdatal übernehmen und die Ortschaften abseits der im Tal gelegenen Landesstraße L 3146 übernehmen. Die Bahn soll, wenn dieses Konzept zum Zuge kommt, in einer halben Stunde von Londorf nach Gießen gelangen.

Den Sozialdemokraten und Grünen ist die schnelle Anbindung des ländlichen Raums an die Verkehrsknotenpunkte in Gießen und Lollar wichtig. Das Parlament hat nun die Stadtverwaltung beauftragt, sich beim Landkreis Gießen schlau zu machen.

Letztlich solle das Verkehrskonzept und die Kosten-Nutzen-Untersuchung zur Lumdatalbahn den Stadtverordneten in Lollar dargelegt werden. Diese Basisinformation soll grundlegend sein für weitere Diskussionen und Beschlüsse in der Ortspolitik.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgerinitiativen
  • Daubringen
  • SPD
  • Lollar
  • Volker Heller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.