Kreativer Protest heute Thema in Saasen

08. Februar 2018, 21:08 Uhr

Vor Kurzem sorgte ein Flugblatt in Gießen für Aufregung, dass die kostenlose Nutzung des Nahverkehrs propagierte – allerdings eine Fälschung. Kreative Protestformen sind heute Abend Thema in der Saasener Projektwerkstatt. Subversive und viele andere Protestformen von verstecktem Theater über Kommunika- tionsguerilla à la Nulltarifs-Kampagne bis zu filigraner Sabotage stehen auf dem Programm, dazu Informationen über die rechtlichen Fragen, über die kreative Verwendung des Demonstrationsrechts und zu technischen Möglichkeiten der Umsetzung.

Zur Einführung wird um 20.15 Uhr in der Projektwerkstatt ein Film gezeigt. Auf diesen aufbauend finden am Samstag und Sonntag zwei Seminartage statt. Dabei sollen auch konkrete Aktionen für die Woche danach geplant werden. Weitere Informationen zur Veranstaltung und Terminen auf www.projektwerkstatt.de .

Schlagworte in diesem Artikel

  • Nahverkehr
  • Sabotage
  • Sozialer oder politischer Protest
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.