»Landshut«-Geisel zu Gast an der CBES

21. Dezember 2017, 20:47 Uhr
STR
Diana Müll

Gebanntes Schweigen herrschte dieser Tage unter den 35 Zuhörern der letzten Veranstaltung dieses Jahres in der Stadt- und Schulmediothek an der Clemens-Brentano-Europaschule. Diana Müll, die vor 40 Jahren zu den Geiseln an Bord der entführten Lufthansa-Maschine »Landshut« gehörte, berichtete von ihren damaligen Ereignissen. Ihre Erlebnisse hat sie auch in ihrem Buch »Mogadischu« niedergeschrieben. An diesem Abend erzählte sie von der Gewalt der Täter, der panischen Angst und dem fürchterlichen Gestank an Bord des gekaperten Flugzeuges während jener fünf Tage. Das Publikum hörte fassungslos zu. Das Andenken an die »Landshut« lebendig zu halten, ist Diana Müll besonders wichtig. »Ich habe hier ja schon vor den Schülern erzählt«, merkte sie mit Verweis auf eine vorangegangene Lesung in der CBES an. »Dieses Ereignis hat viele bewegt. Ich möchte, dass man auch 40 Jahre danach davon erfahren kann.« (Foto: str)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Lollar
  • Staufenberg
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.