07. Februar 2018, 20:18 Uhr

Initiative des Jugendbeirats

Laubach prüft Bus-Shuttle bei größeren Veranstaltungen

07. Februar 2018, 20:18 Uhr

Laubach (tb). Warum nicht probeweise an »Großveranstaltungen« in Laubach einen Busverkehr installieren, der junge Leute nach Hause bringt? Was nicht nur der Sicherheit diente, sondern einen Besuch der Teenager förderte, die nicht alle auf den Fahrdienst von Eltern setzen können, zumal doch in Laubach am Abend kein einziger Bus mehr fährt. Ein Vorschlag des Kinder- und Jugendbeirats, angelehnt an den (kostenpflichtigen) Shuttlebus beim Grünberger Bockbierabend. In der jüngsten Ausschussrunde sollte der für einige Diskussionen sorgen.

Aus den Reihen der FBLL kam ein klares Nein, Dirk Hofmann sah die Eltern in der Pflicht und im Bus ein Beispiel eines »Rundum-sorglos-Paketes«. Im Übrigen sei zu fragen, ob nicht Vereine, die etwa beim Lichterfest oder Bluesfestival nicht geringe Einnahmen erzielten, den Busdienst sponsern könnten.

Anders Dr. Ulf Häbel (Freie Wähler), der den Sicherheitsaspekt anführte: Die Interessensvertretung selbst habe die Unfallgefahren durch Alkohol als ein weiteres Argument angeführt. Zwar kostenträchtig, doch den einjährigen Versuch wert, meinte Michael Köhler (Grüne). Harald Mohr (SPD) regte am Ende noch an, den Bus auch Senioren anzubieten.

Schließlich reichten Haupt- und Bau- sowie auch der Sozialausschuss den Antrag zur Prüfung an den Magistrat weiter.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eltern
  • Freie Wähler
  • Michael Köhler
  • SPD
  • Sicherheitsaspekte
  • Teenager
  • Laubach
  • Thomas Brückner
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.