Projekt Kulturkoffer

Musiktheater an zwei Grundschulen

27. Dezember 2017, 20:32 Uhr
Grundschüler in Lollar führen ein Stück zum Thema Winterzeit auf. (Foto: pm)

Seit dem Jahr 2016 fördert das Land Hessen mit dem Modellprojekt »Kulturkoffer« Kooperationsprojekte für Kinder und Jugendliche. In Zusammenarbeit mit der Musikschule Busecker Tal wurden seit Beginn des Schuljahres 2017/18 an der Goetheschule Buseck und der Grundschule Lollar geförderte Projekte realisiert.

Im Rahmen des Lichterfests in Lollar präsentierte der Musiktheaterkurs der Grundschule Lollar sein Ergebnis in der Turnhalle der Schule. Die Kinder haben mit ihrer Leiterin Natascha Wilde ein kurzes Stück zum Thema Winterzeit entwickelt. Als Schneeflocken und Wichtel verkleidet tanzten sie unter anderem zur Musik von Brahms.

Eine Wintergeschichte

Mit dabei waren außerdem die Multikulturelle Band, das Multikulturelle-Zupf-Orchester und der Chor des ersten Schuljahres. Diese Gruppen werden gefördert vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst als Projekt zur Integration sozial benachteiligter und ausländischer Schülerinnen und Schüler.

Das »Kulturkoffer«-Projekt der Goetheschule Buseck wurde in der dortigen Turnhalle aufgeführt. »Eine kleine Wintergeschichte« erzählten die Teilnehmer der Musiktheater-AG, wiederum unter der Leitung von Natascha Wilde. Des Weiteren präsentierten sich bei der Weihnachtsfeier die Projekte Zusammenspiel Musik unter der Leitung von Renate Schygulla sowie die integrativen Musikgruppen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Förderung
  • Grundschulen
  • Johannes Brahms
  • Musikschulen
  • Musiktheater
  • Schuljahre
  • Lollar
  • Buseck
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 / 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.