22. März 2019, 21:57 Uhr

Neues Vereinsheim soll dieses Jahr fertig werden

22. März 2019, 21:57 Uhr
Hans Kruppa (2. v. l.) wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt, Heiko Haas (l.) und Martin Schäfer erhalten die goldene Ehrennadel des Vereins. (Foto: la)

Die Turn- und Sportgemeinschaft 1908 Reiskirchen freut sich über einen Mitgliederzahlenanstieg. »Vorsitzender Verwaltung« Martin Schäfer berichtete davon, dass in diesem Jahr die Fertigstellung des Vereinsheims geplant sei. Am 10. August findet ein Sportfest statt, in Verbindung mit einer 111-Jahr-Feier des Vereins, an dem sich alle Abteilungen präsentieren werden.

Eine enge Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein soll auch zu kulturellen und sportlichen Begegnungen mit Vereinen der Partnergemeinden führen, sagte Schäfer weiter. Der Aufbau eines Jugendteams im Alter zwischen 13 bis 18 Jahren soll eigene Projekte beziehungsweise selbst konzipierte Veranstaltungen organisieren und umsetzen.

Gerda Wagner verwies in dem Bericht der Abteilung Turnen und Leichtathletik auf ein äußerst erfolgreiches Jahr. Das Angebot reicht von Yoga bis Wirbelsäulengymnastik. Die Mutter-Kind-Gruppe sowie die Kleinkindgruppe 4 bis 6 Jahre werden sehr gut besucht. Leider konnten nicht alle Kinder aufgenommen werden, sodass eine Erweiterung durch neue Gruppen – sofern die Möglichkeit besteht und sich weitere Übungsleiter finden – 2019/20 erforderlich wäre. Die in der Abteilung angesiedelte Radgruppe unternahm unter Leitung von Walter Brück und Birgit Lindenstruth eine Radtour nach Berlin. 2018 konnten für die TSG Reiskirchen neun Sportabzeichen verliehen werden. In Kooperation mit der IGS Busecker Tal wurde eine verstärkte Sportabzeichen-Abnahme verzeichnet, bei der von etwa 450 Schülern 194 das Sportabzeichen erlangten.

Heiko Haas berichtete aus der Fußballabteilung und von der SG Reiskirchen/Bersrod/Saasen. Mit der ersten Mannschaft gelang der Aufstieg in die Kreisoberliga Gießen-Süd. Die zweite Mannschaft wurde Vizemeister. Erfolgreich waren auch die »Alten Herren«. An der Jugendspielgemeinschaft Wirberg sind mehrere Vereine beteiligt, die etwa 160 Kinder und Jugendliche betreuen. Große Erfolge erzielten auch die Mädchenfußballerinnen, die in den Altersklassen U12, U14 und U16 an den Start gingen. Letztere wurde souverän Meister und Valerie Wolf erzielte sensationelle 65 Tore.

Das erste Frauenteam belegte einen zweiten Tabellenplatz, das zweite wurde in der vergangenen Saison zum zweiten Mal in Folge Meister auf dem 9er-Feld der Kreisliga Gießen-Marburg. Hervorgehoben wurde auch die gute Kooperation mit der Kirschbergschule.

Birgit Lindenstruth informierte über die Handballabteilung. Die B- Jugend unter Federführung von Buseck wurde Vizemeister. Die weibliche Jugend C startete als Spielgemeinschaft mit der HSG Buseck/Beuern. Großen Zuspruch haben die Krümel sowie die »Handballkrümelchen« (Kinder im Alter von drei und vier Jahren). Auch die Handballabteilung benötigt weitere Betreuer, ebenso weitere Aktive.

Axel Hollnagel berichtete, dass zwei Herrenmannschaften an den Tischtennis-Verbandsspielen teilnehmen. Hollnagel wurde Vereinsmeister in der Herrenklasse. Ein besonderer Höhepunkt war der Besuch der Deutschen TT- Meisterschaften Anfang März in Wetzlar.

»Vorsitzender Finanzen« Thomas Hirt gab den Kassenbericht, der Vorstand wurde entlastet. Schäfer, Heiko Haas (Vorsitzender Sport) und Hirt wurden ebenso wie Schriftführerin Birgit Lindenstruth wiedergewählt. Beschlossen wurde eine Beitragserhöhung um 6 Euro pro Jahr für das erste und zweite Mitglied einer Familie über 45 Jahre, und von 3 drei für das dritte Mitglied. Die Übungspauschale wurde um 1,50 Euro pro Übungseinheit angehoben.

Hans Kruppa wurde zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung Turnen und Leichtathletik ernannt. Gerda Wagner verwies in ihrer Laudatio darauf, dass Kruppa seit 2003 bis 2019 die Abteilung geleitet hat und zuvor seit 1995 stellvertretender Abteilungsleiter war. Er fungierte als lizenzierter Übungsleiter und Sportabzeichenabnehmer, auch für Menschen mit Behinderung.

Seit 1985 ist Kruppa Vereinsmitglied. Heiko Haas und Martin Schäfer wurden mit der goldenen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesamtschule Busecker Tal
  • Handballabteilungen
  • Hans Kruppa
  • Lindenstruth
  • Sportfeste
  • Sportgemeinschaften
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Reiskirchen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.