Der Musikzug Holzheim hat einen neuen Dirigenten: Jochen Pietzsch übernimmt das Blasorchester. Er löst den bisherigen Dirigenten Jürgen Adams ab, der den Musikzug acht Jahre geleitet hatte. Der Vorstand dankte Adams für die langjährige Zusammenarbeit und die Entwicklung des Vereins.

Die Musiker des Blasorchesters freuen sich auf den neuen Dirigenten. Von Pietzsch erhofft man sich, dass er musikalisch neuen Schwung einbringen wird – die Erwartungen an ihn sind hochgesteckt.

Pietzsch hat eine klassische Ausbildung im Fach Klarinette durchlaufen. Als Student begann er mit dem Klarinettenunterricht für das Hochschul-Blasorchester. Als 25-Jähriger übernahm er die Leitung des Jugendblasorchesters Gröditz und absolvierte gleichzeitig ein Studium an der Kulturakademie Dresden zum staatlich anerkannten Blaskapellenleiter. 1989 begann er mit dem Studium der Instrumentalpädagogik und des Saxofons am Konservatorium Cottbus. Seit 1999 arbeitet er freiberuflich in der Musik und unterrichtet neben seinen Hauptfächern Klarinette, Saxofon und Flöte weitere Instrumente. Zudem leitet er Blasorchester und Kammerensembles und ist ein gefragter Aushilfs- und Studiomusiker. Pietzsch dirigiert nicht nur den Musikzug Holzheim, sondern er leitet auch den Musikverein Waldsolms und das Blasorchester Homberg/Ohm.

Neben dem neuen Dirigenten gibt es noch eine weitere Änderung: Die Übungsstunden werden zukünftig immer montags ab 20 Uhr stattfinden. Interessierte sind dabei stets willkommen.

Die nächsten Auftrittstermine des Musikzugs Holzheim sind das Schlachtfest der Feuerwehr Garbenteich am 4. März, die traditionelle Maifeier des Musikzugs am 1. Mai sowie die Jubiläumsveranstaltung der Germania Watzenborn-Steinberg am 26. August. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blasorchester
  • Dirigenten
  • Klarinette
  • Saxofon
  • Pohlheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.