Rappelvolles Gemeindezentrum

08. Februar 2018, 21:08 Uhr
Die Frauen genießen die Gemeinschaft bei Kaffee und Brötchen. (Foto: con)

So richtig ins rotieren kam das Organisationsteam für das Frauenfrühstück der evangelischen Kirchengemeinde in Langgöns: Das Interesse war groß, über 100 Besucherinnen kamen ins evangelische Gemeindezentrum – dabei hat man hier doch eigentlich nur Platz für 80. Also wurde kurzerhand auch noch die benachbarte Bücherei mit in Beschlag genommen und weitere Sitzplätze geschaffen.

Das große Interesse galt bestimmt auch dem Vortrag von Katja Bernhardt: Die Referentin berichtete mit »Wandern mit leichtem Gepäck« – womit nicht Wandern an sich gemeint ist, sondern der richtige Umgang mit Sorgen im Alltag. »Es gibt verschiedene Sorgentypen, wie etwa den, der immer die Last eines anderen trägt und den Alleingänger, der oft bereits in der Kindheit die Erfahrung gemacht hat, dass er mit seinen Sorgen alleine gelassen wird«, erklärte die Referentin. Bernhardt war ursprünglich Kinderkrankenschwester, machte dann eine theologische Ausbildung. Seit 2008 ist sie für die Frauenhilfe unterwegs. In Langgöns gab sie Tipps, wie man seine »Sorgensteine« aus dem eigenen Rucksack aussondern kann und anschließend mit leichterem Gepäck durchs Leben gehen kann. »Man muss wissen, was man loswerden kann«, sagte Burkhard weiter. »Zum Beispiel schleppen viele noch Altlasten mit sich herum, die man nur loslassen muss«.

Das Frauenfrühstück der evangelischen Kirchengemeinde findet seit 20 Jahren dreimal jährlich statt. Zehn Frauen kümmern sich um die Organisation.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Langgöns
  • Constantin Hoppe
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.