08. März 2018, 21:27 Uhr

Rettungsfahrzeug beim Start vor Ort

08. März 2018, 21:27 Uhr

»Der Lauftreff hat 2017 ein sehr schönes und erfolgreiches Jahr erlebt, was natürlich dem Engagement der vielen Mitglieder zu verdanken ist.« Mit diesen Worten schloss Wolfgang Bader seinen Jahresbericht zu den Aktivitäten des Lauftreffs (LT) Biebertal. Allerdings ließ der Vorsitzende bei der Jahreshauptversammlung nicht unerwähnt, dass beim Dünsberglauf am 11. Juni 2017, sportlicher Höhepunkt des Lauftreffjahrs, drei Läufer zusammengebrochen waren und von Rettungskräften versorgt werden mussten.

»Das Gute war aber, dass alle nach entsprechender Behandlung auf der Strecke beziehungsweise im Krankenhaus wieder heil nach Hause konnten«, berichtete Wolfgang Bader. Um allen Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, die Laufstrecke kennenzulernen, hatte der Lauftreff vier Trainingsläufe angeboten; an diesen Vorläufen nahmen 104 Läufer und Walker teil. »Das Angebot wurden auch von Vereinsfremden positiv aufgenommen«, sagte Bader. Auch in diesem Jahr werden die Trainingsläufe an noch festzulegenden Terminen angeboten.

In seinem Rückblick erinnerte der LTB-Vorsitzende an den Trimm-Trab ins Grüne, an dem auch zehn Kinder teilnahmen, die von Kerstin Gerlach und Beatrice Beck betreut wurden. 66 Läufer und Walker gestalteten sportlich den Ortsteilelauf, der mit einem Beisammensein auf dem Parkplatz unterhalb des Rodheimer Sportplatz endete. Kulinarischer Höhepunkt: Die »tollen Rühreier«, mit denen Kurt und Ingrid Fenderl die Sportler versorgten.

In ihrem Bericht über die sportlichen Aktivitäten im vergangenen Jahr vermeldete Lauftreffleiterin Ute Bader, dass insgesamt 6762 Läufer und Walker an den Start gegangen waren, im Jahr zuvor waren es noch 6955, also 193 mehr. Während bei den Walkern die Zahl die Teilnehmer abgenommen hat – 2016: 4240, 2017: 3936 –, ergibt sich bei den Läufern ein Plus von 111 Startern auf 2826. »Wir hatten 104 Lauftreffs, und es wurden 28 Gruppenleiter eingesetzt«, berichtete die Lauftreffleiterin.

Mitgliederzahl steigt

Die höchste Teilnehmerzahl wurde am 11. April mit 83 Startern erreicht. Offensichtlich ist aber der Rückgang der Teilnehmerzahl gestoppt. Bis Ende Februar 2018 konnten 2281 Läufer und Walker gezählt werden. »Das sind schon jetzt 250 mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres«, freute sich Ute Bader, die ergänzend berichtete, dass unter der Leitung von Gertrud Tavernaro am 24. September 16 Frauen beim Brustkrebslauf in Frankfurt mitwirkten.

Nach den Jahresberichten legte Vereinskassiererin Silvia Kirch ihren Bericht vor. Dabei teilte sie mit, dass die Zahl der Mitglieder auf über 240 angestiegen sei. Die Kassenprüfer bescheinigten ihr eine »einwandfreie und ordnungsgemäße Kassenführung« und verbanden dies mit dem Antrag auf Entlastung des Vorstandes, dem sich die Mitglieder ohne Gegenstimme anschlossen.

Nachdem beim Dünsberglauf im vergangenen Jahr Rettungskräfte zur Hilfe geholt werden mussten, herrschte bei der Jahreshauptversammlung Konsens darüber, beim Lauf in diesem Jahr (10. Juni) vorsorglich einen Rettungswagen am Sportplatz in Fellingshausen, also im Start-/Zielbereich, zu stationieren. Ebenfalls positiv aufgenommen wurden ein Vorschlag von Vereinsmitglied Hubert Gerlach, nach dem die einzelnen Gruppenführer einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren.

Die Termine in diesem Jahr: 27. Mai: Ortsteilelauf. – 18. Mai: Vorbesprechung Dünsberglauf. – 10. Juni: Dünsberglauf. – 18. Juni: Helferessen Dünsberglauf. – 12. August: Familien-Radtour. – 16. August: Genusslauf. – 8. September: Tagesfahrt. – 30. September: Verpflegungseinsatz Mountainbike, Teilnahme Race for the cure (Brustkrebslauf) in Frankfurt. – 7. Oktober: Tageswanderung. – 15. Dezember: Jahresabschlussfeier in Heuchelheim.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jahresberichte
  • Rettungsdienste
  • Rettungsfahrzeuge
  • Heuchelheim
  • Biebertal
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.